+

Bilanz nach dem 42. Frühlingsfest Holzkirchen

Kompliment von der Polizei

Holzkirchen – Die Stimmung und das Wetter gut, die Besucher gut drauf, die Polizei zufrieden: Die 42. Auflage des Frühlingsfests in Holzkirchen ist offenbar rundum gut über die Bühne gegangen.

Von Katerstimmung keine Spur – zumindest nicht bei der Polizei: „Der finale Tag war für die Polizei ruhig und angenehm“, berichtet Robert Maurer. Der stellvertretende Holzkirchner Dienststellen-Chef war Einsatzleiter der Polizei, die beim Frühlingsfest und im Umfeld Präsenz zeigte. Zum Finale am Montag waren nochmal etliche Besucher zum Festplatz am Herdergarten ausgerückt. Zu Sicherheitsstörungen kam es aber nicht, berichtet Maurer. 

„Aus polizeilicher Sicht gab es während des Frühlingsfests keine gravierenden Sicherheitsstörungen“, erklärt der Polizei-Einsatzleiter. Aufgrund der Vielzahl der Besucher sei es zwar zu dem ein oder anderen Streit gekommen. Insgesamt wurden von der Polizei vier Körperverletzungsdelikte aufgenommen. Von der Intensität her waren diese aber als gering einzustufen. „Um einen bayerischen Ausdruck verwenden zu wollen, meist eine Watschn oder kleinere Schubsereien“, erklärt Maurer. Die Eigentumskriminalität sei weiter auf einem sehr niedrigen Niveau. So wurden der Diebstahl eines Smartphones und einer Geldbörse angezeigt. 

Jeden Tag waren Beamte der Holzkirchner Polizei am Frühlingsfest eingesetzt und kümmerten sich um den Jugendschutz. „Ein Schwerpunkt lag hier vor allem darin, mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, um aufklärend auf die Gefahren von Alkohol und anderen Suchtmitteln hinzuweisen.“ 

Voll des Lobes ist die Polizei diesmal für die Autofahrer. Halt- und Parkverbote wurden meist eingehalten, nur eine sehr geringe Anzahl von Falschparkern wurde deshalb verwarnt. Und vor allem: Sämtliche kontrollierten Fahrer waren fahrtüchtig und nüchtern unterwegs. „Ein großes Kompliment.“ 

Die Polizei danke allen Besuchern, die in sehr hohem Maße Verständnis für Kontrollen oder andere polizeiliche Maßnahmen gehabt hätten.

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrzeug einer 24-Jährigen brennt komplett - Fahrerin nicht verletzt
Auf der Autobahn in Fahrtrichtung München hat ein Pkw auf Höhe des Seehamer Sees zu brennen begonnen. Die erste Vermutung der Autobahnpolizei Holzkirchen ist ein …
Fahrzeug einer 24-Jährigen brennt komplett - Fahrerin nicht verletzt
Auf Verbrecherjagd mit Gustl und Kollegen
Ausnahmsweise ließ sich die Holzkirchner Polizei am Wochenende in die Karten schauen - und einige hundert Besucher nutzten diese Chance. Zu bestaunen gab es unter …
Auf Verbrecherjagd mit Gustl und Kollegen
Acht Unfälle bremsen Urlauber 
In drei Bundesländern haben an diesem Wochenende die Sommerferien begonnen. Die Folge: Auf der Autobahn bei Holzkirchen wurde es eng. Acht Unfälle sorgten für …
Acht Unfälle bremsen Urlauber 
Jetzt geht’s um echte Integration: Valley macht‘s vor
Die Aufgabe der Asylhelfer auch in der Gemeinde Valley hat sich verändert. Denn inzwischen sind sie Valleyer Bürger. Der Helferkreis will sich neu aufstellen.
Jetzt geht’s um echte Integration: Valley macht‘s vor

Kommentare