Judith Kerr ist tot: Schriftstellerin verstorben 

Judith Kerr ist tot: Schriftstellerin verstorben 
+
Ab ins Freie: Die Blaskapelle Unterdarching – hier bei ihrem Heimspiel in der Mehrzweckhalle – musiziert am Samstag auf großer Bühne: in der Allianz Arena.

Unterdarchinger Musi spielt in der Allianz Arena

Diese Kapelle spielt am Samstag für Neuer, Müller & Co.

Darching – Wer sagt schon Nein, wenn der FC Bayern ruft? Beinharte Sechz’ger allenfalls. Die sind bei der Unterdarchinger Musi aber deutlich in der Unterzahl.

Umso mehr Bayern-Fans gibt es dort, und so war klar, dass das Ensemble mit Freude zusagte, vor dem nächsten Heimspiel des Rekordmeisters zünftig einen aufzuspielen in der Allianz Arena – selbst wenn die Anfrage sehr kurzfristig kam und der Termin wenig später um eineinhalb Wochen verschoben wurde. Am Samstag, 1. Oktober, aber ist es soweit: Vor dem Bundesliga-Spitzenspiel FC Bayern (Tabellenführer) gegen 1. FC Köln (Dritter) haben die Unterdarchinger ihren großen Auftritt.

Es gehört gewissermaßen zur Tradition, dass zur Wiesnzeit die Bayern-Heimspiele von Blasmusik begleitet werden. Der Darchinger Kapellmeister Thomas Brunner hatte vor ein paar Jahren einmal eine Anfrage zum FCB geschickt. Der Auftritt in der Allianz Arena sollte quasi ein Zuckerl für die jungen Musiker – viele davon Fußball-Fans – sein, erklärt Brunner. Nun also ist es soweit. Zunächst dürfen die Unterdarchinger alleine ran – vor der Haupttribüne, während sich Thomas Müller, Philipp Lahm und Manuel Neuer aufwärmen – alle drei bekanntlich aktuelle oder künftige Landkreis-Bürger. Direkt vor dem Anpfiff dann spielen sie mit einer zweiten Kapelle den Bayerischen Defiliermarsch.

Das große Fracksausen angesichts einer imposanten Kulisse ist bei der Unterdarcinger Musi wohl nicht zu erwarten. Auftritte dieser Art ist das 40-Mann-Ensemble gewohnt. Jüngst spielte es binnen weniger Tage beim Jubiläum von BMW im Olympiapark, beim Trachten- und Schützenzug auf der Wiesn (im Sponsoren-Block) und zuletzt beim Zentrallandwirtschaftsfest. „Wir sind tatsächlich öfter in München unterwegs“, sagt Brunner. In der Landeshauptstadt sind die Unterdarchinger offenbar gern gesehene Gäste.

Nun also auch beim FC Bayern. Und da sagt sogar ein bekennender Löwe in den Reihen der Unterdarchinger nicht Nein. Brunner berichtet schmunzelnd: „Er trägt es mit Fassung.“ 

dak

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Kunstbörse im Landkreis: Malern, Bildhauern und Musikern begegnen
Die Kunst an den Mann und die Frau bringen - und Künstler mit der Gesellschaft in Kontakt: Der Verein Kulturvision hat sich für sein Jubiläum eine besondere Aktion …
Erste Kunstbörse im Landkreis: Malern, Bildhauern und Musikern begegnen
Bauhof-Bau in Holzkirchen: Ein Projektsteuerer soll Abhilfe schaffen
Der Holzkirchner Bauhof ist in die Jahre gekommen und soll an einem anderen Standort neu gebaut werden. Eine kostspielige Angelegenheit, die ein Projektsteuerer in …
Bauhof-Bau in Holzkirchen: Ein Projektsteuerer soll Abhilfe schaffen
Das bietet das diesjährige Frühlingsfest
Schmankerl im Bierzelt, frisch gezapftes Bier und jede Menge Spaß: Kommende Woche beginnt das Holzkirchner Frühlingsfest. Zum 45. Jubiläum wartet es mit vielen Neuheiten …
Das bietet das diesjährige Frühlingsfest
Hochwasserlage entspannt sich - Aktuelle Prognosen und Bilder aus dem Landkreis Miesbach  
Die Pegel von Tegernsee und Schliersee sowie ihrer Zu- und Abflüsse haben ihren Zenit hinter sich und sinken. Auch die Wetterlage entspannt sich zusehends.
Hochwasserlage entspannt sich - Aktuelle Prognosen und Bilder aus dem Landkreis Miesbach  

Kommentare