+
Erster Besuch: Während eines privaten Aufenthalts in Rumänien lernte (l.) Frank Strathmann, Vorsitzender der Bürgerstiftung Holzkirchen, Ciprian Ciocan, den Geschäftsführer der Bürgerstiftung Sibiu, und sein Team kennen. 

Austauschprogramm 

Bürgerstiftung: Partnerschaft mit Rumänien

  • schließen

Holzkirchen - Die Bürgerstiftung Holzkirchen geht eine Partnerschaft mit einer Bürgerstiftung aus der rumänischen Stadt Sibiu ein.

Normalerweise agiere die Bürgerstiftung Holzkirchen sehr lokal, erklärt stellvertretender Vorsitzender Klaus Offermann. Sie unterstützt Jugendliche, Senioren, Asylbewerber und die Kultur vor Ort. Doch jetzt gebe es die Möglichkeit, mal außerhalb der gewöhnlichen Bereiche aktiv zu werden. Ja sogar in einem anderen Land, mit dem jeder sofort Graf Dracula assoziiert: Rumänien, genauer gesagt die rumänische Region Transsilvanien.

Offermann stellt es gleich klar: „Mit einer konventionellen Städtepartnerschaft hat das nichts zu tun.“ Es handle sich um eine reine Partnerschaft zwischen zwei Bürgerstiftungen, die nun starte. Zwischen der Holzkirchner und der „Fundatia Comunitara Sibiu“, die in Sibiu, auch bekannt als Hermannstadt (Siebenbürgen) in Rumänien, sitzt. Und dafür gibt es einen Zuschuss. Die European Community Foundation Initiative (ECFI) – eine 2016 ins Leben gerufene Dachorganisation für Bürgerstiftungen in ganz Europa – unterstützt mit dem Austauschprogramm „CF2CF Exchange Program“ die engagierte Arbeit von europäischen Bürgerstiftungen. Auch, um diese enger zu vernetzen und sich besser für deren Belange einzusetzen. „Wir haben diese Ausschreibung gewonnen“, sagt Offermann.

Belohnt wird das mit 5000 Euro. „Das Geld wird gesplittet“, erklärt Offermann. Einen Teil bekommt Holzkirchen, den anderen Sibiu. „Damit finanzieren wir hauptsächlich die Reisekosten.“ Denn irgendwann im vorgeschriebenen Zeitraum zwischen April und August 2017 werden sich die Vertreter der Bürgerstiftungen gegenseitig besuchen. Die Holzkirchner fahren voraussichtlich im Mai mit einer dreiköpfigen Gruppe nach Transsilvanien, um die dortige Bürgerstiftung unter anderem beim Spendenlauf „SemiMaraton Sibiu“ zu unterstützen. Der Gegenbesuch soll, wenn möglich, im Rahmen der Holzkirchner 1111-Jahr-Feier – die von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. Juli stattfindet – erfolgen. „Dafür suchen wir noch rumänische Mitbürger in Holzkirchen“, sagt Offermann. Als Übersetzungshelfer und zur besseren Völkerverständigung. Auch nach den Besuchen wolle man den Austausch fortsetzen und voneinander lernen. „Wir erwarten durch das Partnerschaftsprogramm interessante Anregungen und Projektimpulse für unsere ehrenamtliche Arbeit in Holzkirchen“, sagt er.

Und so kam es überhaupt zu der Partnerschaft: Offermann hatte im Frühjahr 2016 die Idee, sich an der europäischen Ausschreibung zu beteiligen. Bereits vor der Antragsabgabe lernte Vorsitzender Frank Strathmann im Rahmen eines privaten Rumänienaufenthalts im Sommer die Bürgerstiftungsakteure aus Sibiu kennen und führte erste Vorbereitungsgespräche. Er war begeistert von dem breiten Aktionsspektrum der Kollegen und deren Einbindung in die Stadtgesellschaft. „Die machen viel im Jugendbereich – so wie wir“, erklärt Offermann. Die Holzkirchner zum Beispiel fördern die offene Bühne für Nachwuchstalente. Wegen der Gemeinsamkeiten suchte ein Verantwortlicher des Austauschprogramms die beiden auch heraus. Bald können sie sich näher beschnuppern.

„Wir freuen uns, dass mit der Bürgerstiftung Holzkirchen ein deutscher Partner beim CF2CF Exchange Program dabei ist und somit zu einem Teil der europäischen Bewegung wird“, sagt Anja Böll, Coordinating Director bei der ECFI. Und an die Holzkirchner gerichtet: „Ich bin mir sicher, Ihr werdet mit interessanten Impulsen für Eure Arbeit aus Sibiu zurückkehren.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Montessori Kinderhaus feiert 30-jähriges Bestehen in Föching
Seit 30 Jahren gibt es das Montessori Kinderhaus in Föching. Die Verantwortlichen hatten es nicht immer leicht. Die Jubiläumsfeier aber war ein voll Erfolg.
Montessori Kinderhaus feiert 30-jähriges Bestehen in Föching
Hubschrauber angefordert: Schwierige Rettungsaktion
Eine komplizierte Rettungsaktion hat am Sonntagnachmittag den Rettungsdienst, eine Notärztin, die Feuerwehr Sonderdilching und sogar den Rettungshubschrauber auf den …
Hubschrauber angefordert: Schwierige Rettungsaktion
85-Jähriger touchiert auf der A8 bei Weyarn eine VW-Fahrerin
Mit über einem Promille Alkohol am Steuer verursachte ein 85-jähriger Audi-Fahrer am Freitagabend einen 7500 Euro teuren Sachschaden. Er hatte die gelbe und weiße …
85-Jähriger touchiert auf der A8 bei Weyarn eine VW-Fahrerin
Brand in Realschule Holzkirchen: Schule fällt drei Tage aus
Ein Brand im Keller der Realschule Holzkirchen hat am frühen Samstagmorgen einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. 
Brand in Realschule Holzkirchen: Schule fällt drei Tage aus

Kommentare