Auf der B 318

Couragierter Zeuge stoppt Trunkenbold

Zwei Reifen hatte er längst verloren, aber mit drei Promille Alkohol im Blut fällt das wohl nicht weiter ins Gewicht. 

Der Polizeibericht: Am Sonntag konnte ein 60-jähriger Fahrzeugführer, der stark betrunken mit seinem Auto auf der B318 Richtung Holzkirchen unterwegs war, durch einen couragierten Zeugen gestoppt werden. Der Zeuge fuhr mit seinem Auto vor den Pkw des betrunkenen Mannes und konnte diesen anhalten. Nachdem die Polizei verständigt und eingetroffen war, wurden bei dem betrunkenen Fahrzeugführer über drei Promille Alkohol im Blut gemessen. 

Der verursachte Sachschaden am Pkw des betrunkenen Fahrers beläuft sich auf circa 7500 Euro. Da die Reifen der rechten Seite komplett fehlten, fuhr der Fahrer auf den glatten Felgen weiter.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare