Hilfe bitte weitergeben: Die Bürgermeister der fünf Nord-Gemeinden erhielten die symbolischen Startersets. Das Bild zeigt (v. l.) Stefan Schwerd (Rotary), Klaus Thurnhuber (Warngau), Lilian Klewitz-Haas (Rotary), Michael Falkenhahn (Otterfing), Martin Schmid (Rotary), Hans Härtl (Präsident Rotary), Christoph Schmid (Holzkirchen), Leonhard Wöhr (Weyarn) und Bernhard Schäfer (Valley).
+
Hilfe bitte weitergeben: Die Bürgermeister der fünf Nord-Gemeinden erhielten die symbolischen Startersets. Das Bild zeigt (v. l.) Stefan Schwerd (Rotary), Klaus Thurnhuber (Warngau), Lilian Klewitz-Haas (Rotary), Michael Falkenhahn (Otterfing), Martin Schmid (Rotary), Hans Härtl (Präsident Rotary), Christoph Schmid (Holzkirchen), Leonhard Wöhr (Weyarn) und Bernhard Schäfer (Valley).

Rotarier übergeben Gutscheine für ABC-Schützen

Damit der Schulanfang nicht zur Kostenfalle wird

  • Andreas Höger
    VonAndreas Höger
    schließen

Holzkirchen – Ein Schulanfang kann ins Geld gehen. Die Kosten für Ranzen, Bücher, Hefte und Schultüte belasten Familien mit kleineren Einkommen oftmals über Gebühr. Hier hilft schon seit Jahren und auch heuer wieder der Rotary Club Holzkirchen.

Holzkirchen - 25 Startersets für ABC-Schützen übergab Hans Härtl, der neue Präsident der Holzkirchner Rotarier, jetzt zu treuen Händen an die Bürgermeister der fünf Gemeinden im Landkreis-Norden. „Gerade in Zeiten, in denen zunehmend Gewinne privatisiert und Lasten von der Allgemeinheit getragen werden, ist es von unschätzbaren Wert, wenn sich Rotary hier sozial engagiert“, bedankte sich Holzkirchner Bürgermeister Christoph Schmid. „Die Empfänger rechnen oft gar nicht damit und freuen sich riesig“, begrüßten der Valleyer Bürgermeister Bernhard Schäfer und sein Otterfinger Amtskollege Michael Falkenhahn die Aktion.

Die Sozialämter in den Rathäusern Holzkirchen, Otterfing, Warngau, Valley und Weyarn werden die Startersets an bedürftige Familien weitergeben, die im September ein Kind in die Grundschule einschulen. Ein Set enthält neben einem Zuschuss für einen Schulranzen und Schulmaterial auch Gutscheine für Bücher sowie für den Besuch des Schwimmbads Batusa und des Fools-Theaters. „Uns ist wichtig, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie gebraucht wird“, sagte Hans Härtl.

Rotary unterstütze daher auch die Mittelschule Holzkirchen, um unbürokratisch eine Aushilfskraft für das Förderprogramm „gemeinsam.brücken.bauen“ zu finanzieren. Das Programm unterstützt Jugendliche, die aufgrund des Pandemie-Homeschoolings einen besonderen Förderbedarf haben. Die Förderung findet für einzelne Schüler oder in Kleingruppen statt. Ziel ist es, in den Kernfächern Deutsch, Mathe und Englisch Lücken zu schließen, um gut vorbereitet ins nächste Schuljahr starten zu können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare