+
Führten zu einem Riesenstau: Brückenarbeiten

Bauleiter nennt die Gründe

Bauleiter erklärt: Darum gab es gestern den Riesenstau auf der A8

  • schließen

Dass die neue Brücke über die B318 bei Holzkirchen indirekt für das Pendlerchaos am Dienstagabend auf der A8 verantwortlich war, wussten wir schon. Jetzt verrät der Bauleiter die genauen Gründe.

Holzkirchen - Beim Einrichten der Vollsperrung am Dienstagabend war ein Subunternehmer etwas übereifrig gewesen. Nicht wie geplant um 19 Uhr, sondern bereits um 18 Uhr machte er die B 318 dicht und schickte die Autos in die Umleitung über Föching. Da um diese Zeit noch reger Verkehr herrschte, entwickelten sich längere Staus, in dem viele Autofahrer fluchten. „Hätte nicht passieren dürfen“, entschuldigt sich Bauleiter Zett, „war auch unnötig, weil der Kran ohnehin erst um 19 Uhr kam.“ Er steckte just in dem Stau fest, den die verfrühte Sperrung verursacht hatte.

Die gute Nachricht: Weitere Vollsperrungen sind nicht vorgesehen, höchstens kurzzeitige Anmpelregelungen. „Aber sicher nicht in Hauptverkehrszeiten“, verspricht Zett.

avh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Die emotionalen Entgleisungen wiederholten sich nicht: Einstimmig haben die Kreisräte beschlossen, dass der Kreisausschuss nun im Verfahren um die Wasserschutzzone …
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied
Es ist eines der Megaprojekte der kommenden Jahre: 32,1 Millionen Euro wird der Landkreis ins Krankenhaus Agatharied investieren. Das haben die Beratungen zum …
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied
Kuhglocken-Streit: Das sagt die Landwirtin nach dem Urteil
Im Kuhglocken-Krieg von Holzkirchen hat das Landgericht München II ein Urteil gefällt: Der Anwohner scheiterte mit seiner Klage gegen eine Bäuerin. Damit dürfen die …
Kuhglocken-Streit: Das sagt die Landwirtin nach dem Urteil
Kuhglocken-Urteil: Gemeinde sieht sich bestätigt
Landwirtin Regina Killer darf aufatmen - vorerst. Das Landgericht wies am Donnerstag die Klage eines Erlkamers gegen ihre Weidehaltung zurück. Ein Urteil, das auch die …
Kuhglocken-Urteil: Gemeinde sieht sich bestätigt

Kommentare