Feuerwehr Holzkirchen
+
Drei Atemschutztrupps der Feuerwehr Holzkirchen rückten in das Haus vor. 

Ein Rauchmelder hatte angeschlagen

Defekter Kachelofen: Feuerwehreinsatz in Reihenhaus

  • Sebastian Grauvogl
    vonSebastian Grauvogl
    schließen

Starke Rauchentwicklung in einem Reihenhaus an der Buchenstraße hat am Freitagabend die Feuerwehr Holzkirchen auf den Plan gerufen. Die Bewohner waren nicht zuhause.

Holzkirchen – Starke Rauchentwicklung in einem Reihenhaus an der Buchenstraße hat am Freitagabend die Feuerwehr Holzkirchen auf den Plan gerufen. Die Bewohner waren nicht zuhause, doch ein Rauchmelder hatte Alarm geschlagen, berichtet Kommandant Ludwig Würmseer auf Nachfrage unserer Zeitung. Um 17.30 Uhr sei der Notruf über einen Wohnhausbrand eingegangen.

Mit drei Atemschutztrupps rückten die Feuerwehrler in das laut Würmseer „total verrauchte“ Gebäude vor. Dort löschten sie das Brandgut in einem Kachelofen und belüfteten das Haus. Insgesamt 30 Mann waren im Einsatz. Nach eineinhalb Stunden waren die letzten Aufräumarbeiten erledigt. Personen seien zu keiner Zeit in Gefahr gewesen.

Die Ursache für die Rauchentwicklung im Kachelofen ist nicht abschließend geklärt. Die Polizeiinspektion Holzkirchen geht aber aktuell von einem Defekt im Abzug des Ofens aus.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

In Unterführung: Lampe beschädigt
Eine Lampe in der Unterführung bei Erlkam haben Unbekannte mutwillig beschädigt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.
In Unterführung: Lampe beschädigt
Demo gegen neue Lint-Züge der BRB geplant
Sind die neuen Züge auf den Bahnstrecken im Oberland barrierefrei? Dazu nimmt BRB-Chef Fabian Amini nun Stellung. Aktivisten bereiteten unterdessen eine Demo vor.
Demo gegen neue Lint-Züge der BRB geplant
Kita St. Josef in Holzkirchen: Schönheitskur für Außenanlagen
90000 Euro nimmt die Marktgemeinde in die Hand, um an der Kita St. Josef in Holzkirchen die Außenanlagen zu verschönern. Ein bisschen Geduld braucht es aber noch.
Kita St. Josef in Holzkirchen: Schönheitskur für Außenanlagen
A8 bei Weyarn: Dem Lärmschutz wieder ein Stück näher
Der Lärmschutz an der A8 bei Weyarn ist seit Jahren geplant. Nun gibt's Hoffnung, dass der Bau in absehbarer Zeit beginnt.
A8 bei Weyarn: Dem Lärmschutz wieder ein Stück näher

Kommentare