1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Holzkirchen

Dieser Blitzer hing bis heute in Holzkirchen - doch damit stimmt was nicht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marlene Kadach

Kommentare

null
An einem Laternenpfosten hing der falsche Blitzer. © Thomas Plettenberg

Ein Blitzer hing bis Mittwoch in der Tölzer Straße. Fast zwei Monate lang, die Autofahrer hatten sich bereit gewarnt - allerdings völlig umsonst. Denn an dem Ding ist etwas faul.

Holzkirchen - Vorsicht Blitzer: Doch wer die letzten Wochen genau hingeschaut hat, konnte erkennen, dass es sich bei der Anlage in der Tölzer Straße in Holzkirchen nur um eine Attrappe handelte. Laut Ernst Größwang, Verkehrsexperte bei der Polizei, sind solche Mogelpackungen prinzipiell nicht verboten. „Schwierig wird es aber dann, wenn was passiert.“ Also wenn beispielsweise ein Autofahrer abrupt abbremst – und sein Hintermann ihm drauf fährt. Dann könnte der Aufsteller der Blitzer-Attrappe wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr belangt werden. In diesem Fall sei es egal, ob die Anlage auf öffentlichem oder privaten Grund stehe. 

Nachdem die Polizei von der Attrappe erfahren hatte, schaute sich Größwang die Anlage an – und nahm sie am Mittwoch sicherheitshalber ab. „Damit nichts passiert.“ Weil der Blitzer an einem öffentlichen Laternen-Pfosten hing, konnte der Aufsteller noch nicht ausfindig gemacht werden. 

Auch interessant

Kommentare