Ein 3-Jähriger hat einen Ausflug mit seinem Laufrad gemacht. Die Polizei brachte ihn wieder zurück nach Hause. (Symbolbild)
+
Ein Dreijähriger hat einen Ausflug mit seinem Laufrad gemacht. Die Polizei brachte ihn wieder zurück nach Hause. (Symbolbild)

Zwei Kilometer mit dem Laufrad

Dreijähriger büxt aus und hat Großes vor: Dank einer Holzkirchnerin nimmt sein Ausflug ein glückliches Ende

  • Luisa Billmayer
    vonLuisa Billmayer
    schließen

Der kleine Bub aus Holzkirchen wollte eigentlich nur seine Oma besuchen. Aber weil er allein unterwegs war, wurde eine Frau aufmerksam und sprach ihn an.

Holzkirchen ‒ Ein dreijähriger Bub hat am Donnerstag, 8. April einen kleinen Ausflug mit seinem Laufrad unternommen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärte, war der Junge ausgebüxt und konnte dank einer aufmerksamen Frau zu seinen Eltern zurückgebracht werden.

Dreijähriger Holzkirchner büxt aus und hat Großes vor ‒ Polizei bringt ihn zurück nach Hause

Weil der kleine Holzkirchner ganz allein unterwegs war, fiel er der 42-Jährigen auf. Neben der Münchner Straße traf sie auf den Buben und sprach ihn an. Er sagte ihr, dass er ohne seine Eltern auf dem Weg zu seiner Oma sei. Die Holzkirchnerin versuchte daraufhin, die Eltern des kleinen Laufradlers ausfindig zu machen. Als das nicht gelang, wendete sie sich an die Polizei.

Eine Streife der Polizeiinspektion Holzkirchen konnte ermitteln, wo der Dreijährige und seine Eltern wohnen. Demnach hatte er schon rund zwei Kilometer mit seinem Laufrad zurückgelegt. Die Beamten brachten den laut Pressebericht mittlerweile etwas erschöpften Ausflügler zurück nach Hause. Die Eltern, die schon verzweifelt nach ihrem Sohn gesucht hatten, nahmen ihn in Empfang. Zwar hatte der Kleine es schon fast bis zu seiner Oma geschafft, das nächste Mal wird er sie aber dennoch zusammen mit seinen Eltern besuchen.

Die Polizei Tegernsee freute sich über einen Ermittlungserfolg. Die Beamten haben den Täter einer Diebstahlserie festgenommen. Unterdessen gab es in Taufkirchen einen schweren Unfall: Ein 43-Jähriger aus Fischbachau im Landkreis Miesbach ist gegen einen Baum gerast und später an seinen Verletzungen gestorben. (lb)

Holzkirchen-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Holzkirchen-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Holzkirchen – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare