+
Abmontiert mitten in der Nacht: Das Licht an diesem Scania-Lkw wurde geklaut.

Von der Edel-Lkw-Marke Scania

Dreist: Diebe klauen Brummi-Fahrern ihre Lichter

Scania ist mit die teuerste Lkw-Marke. Dementsprechend wertvoll sind Ersatzteile - auch für Diebe. So mussten vier Scania-Fahrer am Donnerstagmorgen ohne Frontlichter aufwachen...

Die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet: Dreiste Diebe machten sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (25. - 26. 1.) an insgesamt vier Scania Sattelzugmaschinen zu schaffen und bauten jeweils beide Hauptscheinwerfer aus. In der Zeit von 20 bis 04 Uhr waren sie an der Autobahntankstelle Holzkirchen-Süd, auf den dortigen Lkw-Parkplätzen, tätig. Die Fahrer, die ihren Führerhäusern schliefen, bemerkten den Diebstahl erst in der Früh, als sie wegfahren wollten.

Schon in der Nacht von Montag auf Dienstag (23. - 24. 1.) machten sich am Autobahnrastplatz Holzkirchen-Nord, ebenfalls Diebe an Sattelzügen zu schaffen. Hierbei hatte sie es auf die Ersatzreifen unter den Sattelaufliegern abgesehen. In einem Fall gelang es ihnen die schweren Reifen unbemerkt unter dem Sattelauflieger abzumontieren. In zwei Fälle blieb es beim Versuch, da sie offensichtlich gestört wurden.

Der Gesamtschaden liegt bei ca. 7000 Euro. Da die Sattelzüge dann ohne Beleuchtung waren, mussten sie die umliegenden Fachwerkstätten aufsuchen um sich neue Scheinwerfer zu besorgen.

Lesen Sie auch: Andreas Schubert, der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee und sein Scania - das große Porträt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
Die Situation war brandgefährlich: An der Autobahn-Raststätte Holzkirchen-Süd an der A8 Richtung Salzburg ist am Freitag gegen 18 Uhr ein Auto in Flammen aufgegangen – …
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
„Die Stimmung ist aggressiver geworden“
Wahlplakate werden abgerissen, beschmiert und besprüht: Auch in Holzkirchen hat eine Unsitte traurige Ausmaße angenommen.  
„Die Stimmung ist aggressiver geworden“
Endlich wieder freie Fahrt ins Gewerbegebiet
144 Tage war die Brücke am HEP-Kreisel wegen Bauarbeiten gesperrt. Zahlreiche Anwohner auf den Ausweichrouten litten. Am Freitag wurde sie wieder freigegeben.
Endlich wieder freie Fahrt ins Gewerbegebiet
Warum Valley heimliche Kulturmetropole ist
Die kleine Gemeinde Valley ist die heimliche Kulturmetropole im Landkreis: Hier leben, arbeiten und wirken viele Künstler. Jetzt zeigen sie ihre Werke - bei den …
Warum Valley heimliche Kulturmetropole ist

Kommentare