+
Reiche Ernte: Die Maisfelder profitierten vom ungewöhnlich warmen Traumsommer. In der Regel kann heuer zwei Wochen früher als sonst geerntet werden. Unser Bild entstand zwischen Hartpenning und Holzkirchen.

Das steckt dahinter

Ernte so früh wie selten: Höchste Zeit für den Mais

  • schließen

Auf den Maisfeldern kann heuer in der Regel zwei Wochen früher als sonst geerntet werden. Ein Experte erklärt wieso.

Holzkirchen – Der Mais ist ein Kind des Südens. „Sonne tut ihm gut, der Mais mag’s warm“, sagt Ralf Oehler, Leiter des Grünen Zentrums in Holzkirchen. Kein Wunder, dass die Maisfelder im Hitzesommer 2018 prächtig gediehen. Seit einigen Tagen brummen die Häcksler durch die Felder, Ladewagen transportieren die Ernte in die Silos. Auf den Straßen ist deswegen erhöhte Vorsicht geboten – und Geduld gefragt. Selten lohnt es sich, ein Gespann unter allen Umständen überholen zu wollen.

Wie Oehler betont, ist es für die Landwirte höchste Zeit, den Mais vom Feld zu holen. Aufgrund des warmen Sommers „sind wir beim Mais heuer etwa 14 Tage früher dran als sonst“, erklärt der Fachmann. Allerdings stand und steht nicht überall die gleiche Sorte, zudem gebe es regional unterschiedliche Reifezeiten. „Und manche Sorten brauchen mehr Niederschläge, manche weniger.“ Bei genauer Bewirtschaftung und zeitlich optimaler Düngung sei es auch kein Problem, Biomais anzubauen und dabei gute Ergebnisse zu erzielen. „Bei der Unkrautbekämpfung ist aber natürlich ein etwas größerer Aufwand nötig.“

Das Häckselgut wird in Silos gefahren, dort verpresst und abgedeckt. Der Silomais wird in der Milchviehhaltung verfüttert oder landet in Biogas-Anlagen. Im Landkreis Miesbach wird Mais vor allem im Norden angebaut. Aktuell wächst die energiereiche Pflanze auf 700 Hektar. Und sie erfreut sich wachsender Beliebtheit: Seit dem Jahr 2011 stieg der Maisanteil auf den Ackerflächen des Landkreises um 4,5 Prozent.

avh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zu geringer Abstand: 10.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß
Weil er zu wenig Abstand gehalten hatte, fuhr ein Fischbachauer mit seinem Pkw auf das vor ihm fahrende Auto auf. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.
Zu geringer Abstand: 10.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß
Frau will Tesla parken: E-Auto startet plötzlich durch und rast in Haus - Ermittlungen dauern an
Unfall mit Tesla: Dramatische Szenen spielten sich in einem Garten in Otterfing (Bayern) ab. Als eine Frau ihr Auto abstellen wollte, kam es zu einem Unglück.
Frau will Tesla parken: E-Auto startet plötzlich durch und rast in Haus - Ermittlungen dauern an
Grusliger Fund an der A8: Jetzt sucht das Landeskriminalamt Zeugen
Der Knall war weit zu hören, als Experten an der A8 zufällig entdeckte Granaten kontrolliert sprengten. Wer hat die Munition wohl aus dem Balkankrieg im Wald versteckt?
Grusliger Fund an der A8: Jetzt sucht das Landeskriminalamt Zeugen
Unbekannter drängt 18-Jährigen von Fahrbahn ab - und flüchtet
Wegen eines Unbekannten musste ein 18-Jähriger am Donnerstag ins Bankett ausweichen. Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Geflüchteten.
Unbekannter drängt 18-Jährigen von Fahrbahn ab - und flüchtet

Kommentare