+
Bekommt teuren Zuwachs: Rathaus Holzkirchen.

Neue vergabestelle  

Fachfirma kostet zehn Mal mehr als Mitarbeiter im Rathaus

  • schließen

Holzkirchen – Die neue Vergabestelle im Holzkirchner Rathaus wird noch heuer ausgeschrieben. Darüber informierte Bürgermeister Olaf von Löwis (CSU) den Hauptausschuss in seiner jüngsten Sitzung.

Wie berichtet, hatte der Gemeinderat Ende Oktober beschlossen, eine Vergabestelle im Rathaus einzurichten. Mit dieser will sich die Gemeinde absichern und verhindern, gegen Vergaberecht zu verstoßen. Denn wenn Gemeinden Aufträge im Bauwesen, bei Reinigungsleistungen, Schülerbeförderung oder Feuerwehrfahrzeugen vergeben, stoßen sie auf eine komplexe Materie. Vor allem, wenn EU-Richtlinien im Spiel sind. Bei Missachtungen drohen Konsequenzen – etwa die Rückzahlung von Fördergeldern oder politische Rücktritte nach persönlicher Haftung.

Thomas Mösinger, Fachanwalt für Vergaberecht, hatte den Gemeinderäten die Details dazu ausführlich in der Sitzung dargestellt. Sepp Sappl (CSU) forderte damals, Angebote von externen Fachfirmen einzuholen. Immerhin gehe es um Steuergelder.

Wie Löwis inzwischen ermitteln ließ, kostet eine externe Beauftragung zwischen 350 000 und 450 000 Euro pro Jahr, bei großen Projekten sogar 600 000 Euro. Zum Vergleich: Eine eigene Stelle im Rathaus kostet laut Geschäftsleiter Robert Haunschild unterm Strich rund 60 000 Euro.

Für die Aufgabe sollen de facto zwei Personen eingestellt werden, damit auch die Vertretungssituation besser zu regeln ist. Bereits im nächsten Frühjahr sollen die neuen Mitarbeiter laut Haunschild anfangen. Zuständig sind die Kollegen in der Vergabestelle vorerst für die Belange der Marktgemeinde. Langfristig gesehen ist aber eine interkommunale Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden angedacht. „Das Interesse anderer Gemeinden ist gewachsen“, sagte Löwis.  mar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Nach dem Brand bleibt die Realschule bis Mittwoch zu. Elternbeirat und TuS haben ein Betreuungsprogramm organisiert. Notfalls gibt es die Zeugnisse am Freitag im Freien.
Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept
Was erwarten Holzkirchner Katholiken von ihrer Pfarrei? St. Josef und Laurentius hat sich auf den Weg gemacht, das Seelsorge-Konzept komplett neu aufzustellen. Dafür ist …
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept
Sommer auf der Bühne: Cantica Nova trifft auf Lehrer-Big-Band
Ein musikalisches Experiment begeisterte die Zuhörer im Holzkirchner Kultur im Oberbräu: Der Chor Cantica Nova trat gemeinsam mit der Lehrer-Big-Band Bayern auf. 
Sommer auf der Bühne: Cantica Nova trifft auf Lehrer-Big-Band
Montessori Kinderhaus feiert 30-jähriges Bestehen in Föching
Seit 30 Jahren gibt es das Montessori Kinderhaus in Föching. Die Verantwortlichen hatten es nicht immer leicht. Die Jubiläumsfeier aber war ein voll Erfolg.
Montessori Kinderhaus feiert 30-jähriges Bestehen in Föching

Kommentare