Wohl beim Ausparken

Fahrer rempelt gegen Auto im HEP

Holzkirchner - Ein 66-jähriger Otterfinger erlebte eine böse Überraschung, als er nach dem Einkauf im HEP zurück zu seinem Fahrzeug kam. Jemand war an sein Auto gefahren.

Aktualisierung, 16.50 Uhr: Die Polizei meldet soeben, dass die Zeugensuche erfolgreich war. Die Verantwortliche hat sich selbstständig beim Fahrzeughalter gemeldet.

Ursprünglicher Artikel:

Ein 66-jähriger Otterfinger erlebte eine böse Überraschung, als er nach dem Einkauf im HEP zurück zu seinem Fahrzeug kam. Jemand war an sein Auto gefahren. Gegen 12,50 Uhr stellte er den Schaden fest: Ein Kratzer in der Stoßstange hinten rechts. Die Polizei Holzkirchen schätzt den Schaden auf rund 1500 Euro und sucht Zeugen.

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Es regnet und regnet im ganzen Landkreis Miesbach. Die Flussläufe sind schon merklich angeschwollen. Das Wasserwirtschaftsamt geht davon aus, dass die Pegel weiter …
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Nach Brand: Oberland-Realschule öffnet wieder
Die Schüler der Realschule in Holzkirchen müssen vor den Sommerferien doch noch mal zum Unterricht. Die Schule wird nach dem Brand wieder geöffnet. Allerdings …
Nach Brand: Oberland-Realschule öffnet wieder
Mobilitätskonzept: Ergebnis für Hartpenning sorgt für Zoff
Was hat die Gemeinde beim Orts- und Mobilitätskonzept bereits umgesetzt? Der Gemeinderat bekam nun einen Zwischenstandsbericht. 
Mobilitätskonzept: Ergebnis für Hartpenning sorgt für Zoff
Fuchs fraß totes Schaf an
Endlich ist das Rätsel gelöst: Das tote Schaf bei Otterfing wurde von einem Fuchs angefressen. Allerdings erst, nachdem es schon tot war. 
Fuchs fraß totes Schaf an

Kommentare