+
Künstler bei der Arbeit: Die Kunstschülerinnen (v.l.) Ela Vetter und Stefanie Szameitat bemalen die Bodenplatten am Oskar-von-Miller-Platz. Maler Horst Hermenau, der das Motiv entworfen hat, gibt im Hintergrund Anweisungen.

Umgestaltung 

Farbenspiele auf dem Oskar-von-Miller-Platz

  • schließen

Der Oskar-von-Miller-Platz in Holzkirchen erstrahlt in neuer, farbenfroher Pracht. Im Zuge der Umgestaltung und Verkehrsberuhigung haben Kunstschülerinnen den Platz bemalt.

Holzkirchen – Bunte Pracht statt tristem Grau: Der Oskar-von-Miller-Platz in Holzkirchen hat am Wochenende einen neuen Anstrich verpasst bekommen. Unter der Anleitung des Holzkirchner Künstlers Horst Hermenau haben Kunstschülerinnen des St.-Ursula-Gymnasiums Schloss Hohenburg in Lenggries (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) die rund 400 Bodenplatten mit Wasserlack bepinselt.

Hermenau hatte, neben anderen lokalen Künstlern und Grafikagenturen, einen Vorschlag für die Bodenbemalung des Platzes ausgearbeitet und bei der Marktgemeinde eingereicht. Eine Jury, zusammen gesetzt aus den gemeindlichen Jugend-, Senioren-, und Behinderten-Beauftragten, den umliegenden Einzelhändlern sowie Vertretern der Gemeinderats-Fraktionen, entschied sich letztlich für das farbenfrohe Konzept des Holzkirchner Malers.

Nun ging es also an die Umsetzung. In verschiedenen Farbnuancen bemalten die Schüler den Oskar-von-Miller-Platz und verpassten ihm den finalen Feinschliff bei der angestrebten Umgestaltung. Bei der Motiv- und Farbwahl, heißt es in einer Pressemitteilung der Marktgemeinde, habe sich der Künstler von der Lehre Kandinskys inspirieren lassen. „Die Ausgestaltung soll eine Empfindung hervorrufen und zum Einstieg in eine Farbmeditation inspirieren“, erklärt Hermenau.

Der „neue“ Oskar-von-Miller-Platz nimmt nun Form an. Nachdem zuvor bereits skulpturelle Bänke und Pflanzentröge mit Felsenbirnen aufgestellt worden waren, folgen laut Rathausverwaltung im Laufe dieser Woche die Radbügel, die vom Bund Naturschutz gespendet werden. Statt parkender Autos begrüßt künftig ein farbenfroher Platz die Passanten.

fp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisst: Julia Obermüller sucht verzweifelt ihren Schlittenhund Popeye - wer hat ihn gesehen?
Eine Warngauer Familie sucht verzweifelt nach ihrem Hund Popeye. Der Jagdhund hat eine berühmte Vergangenheit - und könnte deshalb schon sehr weit sein. So können Sie …
Vermisst: Julia Obermüller sucht verzweifelt ihren Schlittenhund Popeye - wer hat ihn gesehen?
Mit über 90 Sachen - Münchner rast durch Grub
Über 40 km/h zu schnell war ein Münchner am Pfingstmontag durch den Ortsteil Grub der Gemeinde Valley gefahren. Auf ihn wartet neben Punkten und Bußgeld nun auch ein …
Mit über 90 Sachen - Münchner rast durch Grub
Unfall im Baustellenbereich Warngau - Beteiligter flüchtet
Nach einem Unfall zweier entgegenkommender Fahrzeuge auf der B 318 ist die Holzkirchner Polizei nun auf der Suche nach einem weißen Kastenwagen.
Unfall im Baustellenbereich Warngau - Beteiligter flüchtet
So soll der Otterfinger Bahnhof wieder schön werden
Der Otterfinger Bahnhof ist keine Zierde seiner Art. Es fehlen Toiletten und Überdachungen, der Bahnsteig wirkt wenig einladend. Lässt sich das ändern?
So soll der Otterfinger Bahnhof wieder schön werden

Kommentare