+
Kamera ab: Felix (l.) aus Holzkirchen filmt Moderator Elton in der Show „1,2 oder 3“. 

„Das war gar nicht schwer“

Felix aus Holzkirchen als Kamerakind bei „1,2 oder 3“

  • schließen

Felix (11) aus Holzkirchen hat bei dem ZDF-Ratequiz „1, 2 oder 3“ als Kamerakind mitgemacht. Jetzt erzählt er, wie es beim Dreh war. 

Felix, Du warst das erste Mal im Fernsehen. Hattest Du großes Lampenfieber?

Felix: Ja. Aber dann habe ich mich ablenken lassen. Und vorher konnte ich mir den Dreh einer anderen Sendung mit einem anderen Kamerakind anschauen. Danach gab es für mich einen Probedreh. Und dann ging es auch mit der Aufregung.

Warum hast Du Dich für die Show beworben?

Felix: Ich war davor mit meiner Klasse schon mal in den Bavaria Filmstudios in München, wir waren damals als Zuschauer in der Sendung. Da habe ich ein Kamerakind gesehen, das fand ich total cool. Dann habe ich mich beworben. Und an meinem Geburtstag sagte meine Mama zu mir: „Du bist Kamerakind.“

Sicher ein tolles Geburtstagsgeschenk.

Felix: Es hat mir sehr gut gefallen. Man weiß, dass man im Fernsehen ist. Der Moderator Elton ist ein lustiger Kerl. Er ist immer gut drauf und nett zu allen.

Hattest Du davor schon Erfahrungen mit der Kamera?

Felix: Nein, eigentlich nicht. Ich habe zwar eine Kamera, aber mit der mache ich nur Fotos.

Gibt’s einen Trick, damit die Bilder nicht verwackeln?

Felix: Ich hatte die Kamera mit einem Gestell um den Bauch geschnürt. Das war gar nicht schwer.

Willst Du später einmal Kameramann werden?

Felix: Nein, ich will irgendwas mit Autos machen.

Am Samstag wird die Sendung erstmals ausgestrahlt. Hast Du einen richtigen Fernsehvormittag geplant?

Felix: Ich denke, dass ich die Sendung mit meiner Familie anschaue. Was Größeres geplant haben wir aber nicht.

Die Sendung

Die Folge „Indien“ der Ratequiz-Sendung „1,2 oder 3“ ist am Samstag, 9. September, um 7.55 Uhr im ZDF zu sehen. Am Sonntag, 10. September, läuft sie nochmal um 17.35 Uhr auf KiKA.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bergzeit eröffnet Firmensitz - mit guter Nachricht
Der größte Arbeitgeber Otterfings hat sich eingerichtet: Bergzeit feierte Eröffnung seines Firmensitzes im Gewerbegebiet. 13 Millionen Euro investierte der Mutterkonzern …
Bergzeit eröffnet Firmensitz - mit guter Nachricht
Föchinger Hof sucht neuen Dorfwirt mit Ideen und Herz
Was wünschen sich die Föchinger für ihren Ort? Die FWG organisierte dazu eine Dorfversammlung. Einer der größten Wünsche: Der Föchinger Hof soll weiter ein lebendiger …
Föchinger Hof sucht neuen Dorfwirt mit Ideen und Herz
Unser Winter-Rezept des Tages: Lebkuchen von einer echten Fränkin
Lehrerin Stephanie Schmid hat das Rezept aus dem Nürnbergerland ins Oberland mitgebracht. Ihre Schülerin Elisabeth Obermaier backt vor und zeigt, das echte Lebkuchen gar …
Unser Winter-Rezept des Tages: Lebkuchen von einer echten Fränkin
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Ein traumhafter Föhn-Tag jagt den anderen. Selbst am Freitag noch Traumwetter in ganz Oberbayern. Unser Tipp: Genießen Sie es, denn am Wochenende wird‘s richtig, richtig …
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende

Kommentare