Autos auf der Autobahn
+
Auf der Autobahn A8 bei Holzkirchen kommt es derzeit zu Stau in Richtung München, weil ein Auto Feuer fing (Symbolbild)

Fahrstreifen-Sperrung ist aufgehoben

Auf der A8 bei Holzkirchen: Pkw brennt komplett aus - doch die junge Fahrerin hat Glück im Unglück

  • vonKatrin Hager
    schließen

Auf der Autobahn A8 bei Holzkirchen ist am Donnerstagnachmittag ein Auto völlig ausgebrannt. Eine junge Frau hatte Glück im Unglück.

Update 18.30 Uhr:

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen soeben berichtete, fing gegen 16.25 Uhr der Pkw Renault einer 21-jährigen Frau aus Murnau auf der A8 zwischen Holzkirchen und Hofolding aus ungeklärter Ursache Feuer.

Die junge Frau konnte ihren Pkw laut Polizeibericht noch nach rechts in den Grünstreifen lenken und ihr Fahrzeug verlassen, bevor es komplett ausbrannte. Sie wurde zum Glück nicht verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Die Feuerwehren Holzkirchen und Otterfing waren im Einsatz, dazu Polizei, BRK und Autobahnmeisterei.

Der rechte Fahrstreifen musste für ca. eine Stunde gesperrt werden. Es staute mehrere Kilometer zurück. Inzwischen fließt der Verkehr aber wieder.

Ursprünglicher Artikel 17.12 Uhr:

Auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Holzkirchen und Hofolding hat am Donnerstag gegen 16.25 Uhr ein Pkw Feuer gefangen. Rettungskräfte von Feuerwehr und Bayerischem Rotem Kreuz (BRK) sind zum Einsatz ausgerückt. Momentan ist der rechte Fahrstreifen gesperrt, berichtet die Autobahnpolizei Holzkirchen soeben.

Das Auto ist völlig ausgebrannt. Die Ursache, warum der Pkw Feuer fing, ist noch unbekannt. Personen wurden laut Erstmeldung der Polizei nicht verletzt.

Derzeit ist der rechte Fahrstreifen gesperrt. Der Verkehr in Richtung München staut sich.

Auch interessant

Kommentare