+
Bestechend: Schwarz-Weiß-Format und einfacher Bildaufbau haben die Jury überzeugt.

Zur 1111-Jahr-Feier

Fotowettbewerb: „Fahrrad am Bauernhof“ gewinnt

Der Fotowettbewerb der Rotarier anlässlich der 1111-Jahr-Feier hat ein Ende und einen Sieger: Philipp Kaiser gewann mit seiner ungewöhnlichen Kombi von Hof und Radler.

Holzkirchen – Es begeistert durch sein Schwarz-Weiß-Format und einfachen Bildaufbau. Und der Gegensatzes zwischen der Statik der Hauswand und der Dynamik des Radfahrers lasse viel Raum für Interpretationen. Dies hat den Rotary Club Holzkirchen dazu bewogen, bei seinem Fotowettbewerb das Bild „Fahrrad am Bauernhof“ von Philipp Kaiser mit dem ersten Preis auszuzeichnen.

Bestechend: Schwarz-Weiß-Format und einfacher Bildaufbau haben die Jury überzeugt.

Den Wettbewerb hat der Club im Rahmen der Feiern zu 1111 Jahre Holzkirchen veranstaltet. Er sollte dazu dienen, generationsübergreifend für die „Liebe zu Holzkirchen zu werben“, sagte Rotary-Präsident Karl Heinz Eisfeld. Der 17-jährige Schüler darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro freuen.

Glückwunsch an die Sieger: (v.l.) Rotary-Präsident Karl Heinz Eisfeld, Alexander Derenbach (4. Preis), Philipp Kaiser (1. Preis), Heinrich Geiger (5. Preis), Marcel Wögerer (3. Preis), Simon Schilling in Vertretung seines Vaters Reiner Schilling (2. Preis), Bürgermeister Olaf von Löwis und Heike Weber (Rotary).

In der Jury saßen der bekannte Filmemacher Horst Orlich und Bürgermeister Olaf von Löwis, die gerne weitaus mehr Fotos ausgezeichnet hätten als Preise ausgelobt waren. Löwis lädt dazu ein, weiterhin ein lebendiges Holzkirchen zu dokumentieren. „In 1111 Jahren können sich die Menschen dann unsere heutige Gemeinde anschaulich vorstellen.“

Die weiteren Preisträger

2. Preis (250 Euro) Reiner Schilling, 3. (100 Euro) Marcel Wögerer, 4. Alexander Derenbach, 5. Heinrich Geiger. Publikumspreis (Fotos mit den meiste Likes im Internet): 1. Burak Uysal 2. Doris Schilling, 3. Merle Roth.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisster Schwammerlsucher (83) ist gefunden
Er wollte zum Schwammerlsuchen an den Seehamer See – und blieb stundenlang verschwunden. Ein Großaufgebot suchte am Dienstag nach einem Irschenberger (83). Gegen 18.45 …
Vermisster Schwammerlsucher (83) ist gefunden
Weyarn sagt ja zu Radwegkonzept der ATS
Die ATS arbeitet an einem landkreisweiten Radwegkonzept mit einheitlichen Schildern. Auch die Gemeinde Weyarn macht mit. Eine direkte Verbindung nach Miesbach wäre …
Weyarn sagt ja zu Radwegkonzept der ATS
Tieferlegung B318: Baustelle läuft voll - mit Folgen
Bei der Tieferlegung der B318 bei Oberwarngau gibt es Probleme: Das Wasser läuft nicht ab - und die Baustelle voll. Das hat schwerwiegende Folgen für Bauzeit und Kosten. 
Tieferlegung B318: Baustelle läuft voll - mit Folgen
Nachbar will Kühe von Weide klagen - die Hintergründe
Diesmal geht es nicht nur um Glocken, sondern auch um angebliche Tierquälerei – und um Kuhfladen: Der Kläger spricht nicht mit uns. Doch Bäuerin Killer kann einiges …
Nachbar will Kühe von Weide klagen - die Hintergründe

Kommentare