Frühlingsfest Holzkirchen: Zwei Schläge brauchte Bürgermeister Olaf von Löwis für das Anzapfen.
1 von 23
Frühlingsfest Holzkirchen: Zwei Schläge brauchte Bürgermeister Olaf von Löwis (links) für das Anzapfen.
Frühlingsfest Holzkirchen 2019 vor dem Start - Programm und alle Infos
2 von 23
Übung für den Bürgermeister: Olaf von Löwis probt schon einmal den Fassanstich für das Frühlingsfest Holzkirchen.
Am Mittwochabend hat das Frühlingsfest Holzkirchen begonnen.
3 von 23
Am Mittwochabend hat das Frühlingsfest Holzkirchen begonnen.
4 von 23
Am Mittwochabend hat das Frühlingsfest Holzkirchen begonnen.
5 von 23
Am Mittwochabend hat das Frühlingsfest Holzkirchen begonnen.
6 von 23
Impressionen vom Frühlingsfest Holzkirchen
7 von 23
Impressionen vom Frühlingsfest Holzkirchen
8 von 23
Impressionen vom Frühlingsfest Holzkirchen

Überraschungen zum Jubiläum

Frühlingsfest Holzkirchen 2019 gestartet - Programm und alle Infos

Am Mittwochabend hat das Holzkirchner Frühlingsfest begonnen. Zum 45. Jubiläum wartet es mit Neuheiten auf – und trotz Alkoholverbot mit Bierleichen gleich am ersten Abend

+++ Das 45. Frühlingsfest Holzkirchen hat offiziell mit dem O‘zapfen durch Bürgermeister Olaf von Löwis begonnen. Er brauchte zwei Schläge dafür. Und die Massen lassen sich schon am Eröffnungstag die Bierlaune durch das miese Regenwetter nicht verderben. Das Zelt ist voll, die Laune bestens, oben prasselt der Regen und unten das Bier. 

Weiter unten lesen Sie das detaillierte Programm zum Frühlingsfest Holzkirchen. Außerdem bittet die Polizei unbedingt vorab die Fahrer festzulegen, oder besser gleich mit den Öffentlichen zu kommen und auf das Alkoholverbot im gesamten öffentlichen Raum in Holzkirchen zu beachten.

Warteschlangen vor dem Zelt und Raufereien

Die Polizei Holzkirchen ist zufrieden mit dem Auftakt zum Frühlingsfest - trotz einiger Ausfälle, die sich am Mittwoch ereigneten.

Leider spielte das Wetter beim Auftakt des Festes nicht mit 

Nur wenige Schaulustige verfolgten den Einzug des Festwirtes Anian Kurz, Bürgermeister Olaf von Löwis und Vertretern der Brauerei. Ihnen voraus liefen 60 Musiker des Musikzuges, die das schlechte Wetter mit ihren zackigen Märschen überspielten. Mit nur zwei kräftigen Schlägen zapfte 1. Bürgermeister Olaf von Löwis an. „Ozapft is“, schmetterte er in die jubelnde Menge und die Blaskapelle untermalte mit „Ein Prosit der Gemütlichkeit“.

Bürgermeister Olaf von Löwis (CSU) wird wehmütig ums Herz: Es ist sein letzte Anstich als Bürgermeister

Kurz nach der Ankunft der zwei Kutschen, die jeweils von zwei wuchtigen Oberlandler Pferden gezogen wurden, spielte der Musikzug mit seinen 60 Musikern auf dem Festplatz vor dem Riesenrad Märsche wie „Mit Sang und Klang“, „Ruetz“ oder „Erzherzog Albrecht“ auf. Gleich danach ging es ins Festzelt, wo Bürgermeister Olaf von Löwis um 19 Uhr mit nur zwei kräftigen Schlägen anzapfte. Er wünschte den Besuchern ein friedliches und fröhliches Frühlingsfest. Wehmütig und dankbar blickt er auf die vergangenen fünf Jahre seiner Amtszeit zurück. „Ich habe heute zum letzten Mal angezapft. Das ist sehr traurig, aber ich werde freilich auch in den kommenden Jahren als Gast dabei sein“, so von Löwis. Er kandidiert im März 2020 für den Posten des Landrates. Auch der neue 1. Vorsitzende des Musikzuges, Andi Beck, begrüßte die Menge im vollbesetzten Zelt. Im April übernahm er das Amt von Vorgänger Andi Forstner. „Ich habe schon mit zehn Jahren hier mitgeholfen. Das Frühlingsfest ist der Jahreshöhepunkt unseres Vereins“, so der 32-jährige neue Vorstand. 

Die Kapelle spielt Wiesnhits wie „Atemlos“

Mit Wiesnhits wie „Atemlos“ oder „Cowboy und Indianer“ heizte die Blaskapelle die Stimmung an, schnell standen, vor allem die jungen Gäste, auf den Bänken und schunkelten im Takt. Festwirt Anian Kurz sorgte mit Rollbraten, Hendl, Brotzeit, Schweinshaxe und Sparerips für die Verpflegung. Das Holzkirchner Oberbräu-Bier der Brauerei König Ludwig kostet heuer 9,40 Euro pro Maß. „Im Zuge der ganzen Digitalisierung und der Generation Facebook, sind solche Traditionsfeste wertvoller denn je. Nicht chatten, sondern ganz real Freunde treffen und gemeinsam Zeit verbringen“, erzählt König Ludwig Geschäftsführer Oliver Lentz. 

Vor dem Zelt auf dem Festplatz war der Andrang nur mäßig. 

Die Schaustellerfamilie Kübler baute zum Jubiläum des Festes ein 44 Meter hohes Riesenrad auf. „Wir sind von Beginn des Festes seit 45 Jahren mit von der Partie und freuen uns schon auf die nächsten fünf Jahre. Die Zusammenarbeit mit dem Musikzug und der Gemeinde ist freundschaftlich und sehr angenehm“, erklärt Magdalena Kübler. Zum Jubiläumsfest brachte sie das Traditionsfahrgeschäft „Hupferl“ (Bavaria Dance) mit. „Das stand schon auf dem ersten Holzkirchner Frühlingsfest“, weiß Kübler. Dem schlechten Wetter war es geschuldet, dass die Buden, Autoscooter und das Hupferl nur mäßig frequentiert wurden. „Man darf sich den Spaß vom Wetter nicht verderben lassen. Die Fahrt im Bavaria Dance war trotz Regen sehr lustig“, sagt die 16-jährige Franziska Schätz. Ihre Eltern wollten im Riesenrad die Aussicht genießen. „Das haben wir jetzt nicht gemacht und kommen am Wochenende wieder, wenn das Wetter besser ist“, sagt Susanne Schätz. Das Alkoholverbot auf dem Festplatz war heuer kein Thema. „Wir kennen das Verbot ja schon aus dem vergangenen Jahr und haben uns auch heute daran gehalten“, so der 17-jährige Moriz aus Holzkirchen.

1.Vorsitzender des Musikzuges Andi Beck blickt zufrieden auf den ersten Frühlingsfestabend. „Es läuft alles wie immer. Das liegt an dem großartigen Team. Jeder weiß was zu tun ist. Und ich bin froh, dass mein Vorgänger Andi Forstner an meiner Seite ist“, so Beck. Die Einnahmen des Festes fließen wie gehabt in die Nachwuchsarbeit des Vereins. „Es ist wichtig, dass immer wieder junge Musikanten zu uns stoßen. Nur so kann unser Verein weiterleben. Mit dem Geld können wir in die Tracht, Musikunterricht und Instrumente investieren.“

Am Mittwochabend hat das Frühlingsfest Holzkirchen begonnen.

Frühlingsfest Holzkirchen 2019 kurz vor dem Start - Programm und alle Infos

+++ Für die Eröffnung am Mittwoch ab 19 Uhr sind bereits alle Tische im Festzelt reserviert!

Holzkirchen – Bürgermeister Olaf von Löwis (CSU) ist nervös beim Probezapfen im Brauhaus Holzkirchen an diesem Dienstagmittag. „Das ist gar nicht so einfach, deshalb bin ich froh über die Nachhilfe, die ich hier bekomme“, sagt Löwis. Dabei stellt er sich gar nicht schlecht an. Zwei beherzte Schläge – und das Zapfzeug sitzt. Wäre also gar nicht notwendig gewesen, dass die Anwesenden zuvor noch ihre Jacken in Sicherheit gebracht haben und in Deckung gegangen sind.

Frühlingssfest Holzkirchen 2019: Am Mittwoch um 19 Uhr ist Anstich

Am Mittwoch, 29. Mai, Punkt 19 Uhr, eröffnet Löwis mit dem Fassanstich das Frühlingsfest, das der Musikzug am Herdergarten veranstaltet. Sechs Tage lang können die Holzkirchner und ihre Gäste dann wieder Volksfest-Freuden genießen (das ausführliche Programm zum Frühlingsfest Holzkichen weiter unten im Artikel). 

Historisches Fahrgeschäft von vor 45 Jahren beim Frühlingsfest Holzkirchen

Zum 45. Jubiläum des Festes haben sich Musikzug und Schausteller einiges einfallen lassen. Unter anderem ist das Nostalgie-Fahrgeschäft „Hupferl“ der Familie Kübler dabei. Es war zuletzt vor 45 Jahren auf dem Frühlingsfest. Außerdem können die Gäste heuer mit einem Riesenrad fahren. „Das stand zuletzt vor fünf Jahren auf dem Frühlingsfest“, sagt Andreas Beck, Vorsitzender des Musikzugs. Eine Wrestling-Vorführung sowie eine Trachtenmodenschau mit anschließender Dirndl- und Lederhosn-Verlosung runden die Extras zum Jubiläum ab.

Bierpreis beim Frühlingsfest Holzkirchen: 50 Cent mehr als im Vorjahr

Neu ist heuer auch der Bierpreis. 9,40 Euro kostet die Mass – 50 Cent mehr als im Vorjahr. „Alle Preise ziehen an, das ist halt so“, sagt Musikzugvorsitzender Beck. Und erstmals schenken die Kellner das Holzkirchner Gold nicht mehr in Krügen des Holzkirchner Oberbräu aus, sondern in Krügen der Brauerei Genossenschaft Holzkirchen EG. „Ein Gold der Genossenschaft soll auch in einem Glas der Genossenschaft ausgeschenkt werden“, erklärt Gebietsverkaufsleiter Johann Marx. Das sei wichtig für die Markentreue. Der Holzkirchner Oberbräu, der das Bier nur vertreibe, habe deshalb 4000 neue Masskrüge anfertigen lassen.

Alkoholverbot beim Frühlingsfest Holzkirchen bleibt bestehen

Damit sich unschöne Begleiterscheinungen von Bierseligkeit in Grenzen halten, gilt auch heuer wieder auf Straßen und Plätzen ein Alkoholverbot. Es tritt am 29. Mai um 17 Uhr in Kraft, also zwei Stunden vor Festbeginn, und endet am Montag, 3. Juni, um 23 Uhr. „Das hat sich absolut bewährt, wir sind super damit gefahren im Vergleich zu den Vorjahren“, sagte ein Sprecher der Holzkirchner Polizeiinspektion. 

Man habe die Erfahrung des vergangenen Jahres mit Ordnungsamt, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgewertet. „Alle waren zufrieden. Es gab weniger Alkoholleichen und entsprechend weniger Einsätze für den Rettungsdienst.“

Wie berichtet, hatte die Gemeinde das Verbot vergangenes Jahr eingeführt. Mit dem Ziel, das „Vorglühen“ rund um das Festgelände zu bekämpfen. Denn die Gelage nahmen überhand: Alkoholleichen, leere Flaschen und Scherben lagen überall herum. Damit das Verbot eingehalten wird, patrouillieren Polizeistreifen. Wer dagegen verstößt, muss mit einem Bußgeld rechnen. „Wir konfiszieren den Alkohol und zeigen den Verstoß beim Ordnungsamt an“, erklärte ein Sprecher. Dieses erlasse den Bußgeldbescheid. In welcher Höhe, das hänge vom Einzelfall ab.

Frühlingsfest Holzkirchen: Polizei rät, Bier nicht zu unterschätzen

Wer sich im Bierzelt das Holzkirchner Gold schmecken lässt, sollte seinen Alkoholgehalt nicht unterschätzen, rät die Polizei Holzkirchen. Als Export bewegt es sich mit 5,5 Prozent im Bereich der stärkeren Biere. Weitere nützliche Tipps der Polizei Holzkirchen zum Frühlingsfest finden Sie hier.

Frühlingsfest Holzkirchen 2019 - Das Programm im Überblick:

  • Mittwoch, 29. Mai: Ab 18.15 Uhr Einzug mit Pferde-Gespann und dem Musikzug Holzkirchen vom Bahnhof zum Festzelt im Herdergarten. 19 Uhr: Anstich durch Bürgermeister Olaf von Löwis. Es spielt die Blaskapelle des Musikzuges.
  • Donnerstag, 30. Mai: 10.15 Uhr Boxvergleichswettkampf zwischen BC Holzkirchen und BC ASKÖ Hallein. In der Pause: Wrestling mit der HWA. Von 13.30 bis 23 Uhr: Vatertagsstimmung mit den Mangfalltaler Musikanten. 
  • Freitag, 31. Mai: 12 Uhr Seniorennachmittag und Tag der Betriebe/Behörden mit Musik der Blaskapelle des Musikzugs (ohne Verstärker). 16 bis 16.30 Uhr: Jugendblasorchester des Musikzuges. 19 bis 23 Uhr: Stimmung mit der Oktoberfestkapelle Die Kirchdorfer.
  • Samstag, 1. Juni: Um 15 Uhr startet der Bierzeltbetrieb. 17 bis 19 Uhr: Warm-Up mit The Rockable, 19 bis 23 Uhr: Partystimmung mit Hefe 10 (Eintritt fünf Euro, Einlass ab 16 Jahren/ Ausweiskontrolle).
  • Sonntag, 2. Juni: Von 11 bis 11.30 Uhr spielt das Jugendblasorchester des Musikzugs, bis 17 Uhr die Blaskapelle. Von 11 bis 14 Uhr Mittagstisch für Familien. Die Jugendgruppe des Trachtenvereins Holzkirchen zeigt Einlagen. 13 Uhr: Modenschau des Ladens Hut und Tracht mit anschließender Verlosung. Um 17.15 Uhr gibt der Spielmannszug ein Standkonzert, den Jubiläumsabend von 18 bis 22 Uhr gestaltet die Scherzachtaler Blasmusik (freier Eintritt).
  • Montag, 3. Juni: 14.30 Uhr: Kindergaudi. Dazu zählen Kasperltheatervorführungen um 15 und 16 Uhr sowie Einlagen des Spielmannszug-Nachwuchses. 19 Uhr: Tanz und Festausklang mit „Host mi“.

bst

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Trachtler pilgern nach Birkenstein
Die Trachtenwallfahrt des Oberlandler Gauverbands, die jedes Jahr an Christi Himmelfahrt in Birkenstein stattfindet zieht jede Menge Teilnehmer an – sogar bei schlechtem …
Trachtler pilgern nach Birkenstein
Valley
Feiermarathon mit Balz-Plattler und anderen Talenten
Traditionell bayerisch feiern und hippe Partys schmeißen: Mit beidem kennt sich der Burschenverein Ober- und Mitterdarching aus. Das hat er bei seinem Jubiläum am …
Feiermarathon mit Balz-Plattler und anderen Talenten