+
Schnapsflaschen rund ums Fest: Der Alkoholgehalt am Frühlingsfest ist hoch.

Frühlingsfest, Tag 2: 

Prügel für die Ex - und besoffen-spaßige Burschen

Schon am zweiten Tag des Frühlingsfestes in Holzkirchen hat die Polizei wesentlich mehr zu tun. Ein Holzkirchner (43) prügelt auf seine Ex (27) ein - und zwei Burschen haben Spaß.

Holzkirchen - Die Polizei berichtet: Am zweiten Tag des Frühlingsfestes kam es zwischen einem 41-jährigen Holzkirchener und seiner 27-jährigen Ex-Freundin, ebenfalls aus Holzkirchen, auf dem Frühlingsfest zu einer Auseinandersetzung: Der Holzkirchner schlug auf seine Ex-Freundin ein. Sie wurde leicht verletzt. Der Täter war deutlich alkoholisiert.

Des weiteren wurde ein 21-jähriger stark alkoholisierter Warngauer von einer Polizeistreife aufgegriffen, da er ein Umleitungsschild von der Frühlingstraße Richtung Bahnhof schleppte. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Ein unbekannter Täter beging, vermutlich auf dem Heimweg vom Frühlingsfest, eine Sachbeschädigung, indem er Pflanzen aus einem Topf vor dem Oberbräu riss und diese dort auf dem Vorplatz verteilte. Es entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Hinweise bitte unter 08024/90740.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strabares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Unbekannter reißt Dachrinne ab 
Wo rohe Kräfte sinnlos walten: Ein Unbekannter riss am Holzkirchner Bahnhof in der Nacht zu Mittwoch die Dachrinne eines Buswartehäuschens ab.
Unbekannter reißt Dachrinne ab 
Eidechsen müssen umziehen
Eine beachtliche Population von Eidechsen tummelt sich entlang der Teufelsgraben-Bahntrasse zwischen Holzkirchen und Otterfing. Die gute Nachricht: Sobald die Eidechsen …
Eidechsen müssen umziehen
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Die Sache mit Adelstiteln ist kompliziert. Die Weitergabe ist manchmal intransparent. Genau deswegen hat der AfD-Direktkandidat Constantin Leopold Prinz von Anhalt nun …
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt

Kommentare