1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Holzkirchen

Gestrandet am Straßenrand: Pannen-BMW muss abgeholt werden

Erstellt:

Von: Andreas Höger

Kommentare

Ortseingang Holzkirchen BMW
Seit einigen Tagen ziert der Pannen-BMW den Straßenrand am Ortsteingang. © Thomas Plettenberg

Am östlichen Ortseingang von Holzkirchen fällt der Blick seit einiger Zeit auf ein silbergraues „Wahrzeichen“. Ein BMW-Kombi ist dort gestrandet. Jetzt wurde die Polizei aktiv.

Holzkirchen - Ein rotes Warndreieck in der Heckscheibe signalisiert, dass ein silbergrauer BMW-Kombi mit Münchner Zulassung nicht freiwillig kurz vor dem Ortseingang Holzkirchen abgestellt worden war. Offenbar eine Panne. Doch der Wagen ziert jetzt schon einige Tage den Straßenrand, der Besitzer vermisst den BMW offenbar nicht.

Mittlerweile wurde die Holzkirchner Polizei aktiv, wie Verkehrssachbearbeiterin Wibke Reinwarth auf Anfrage mitteilt. Gegenüber an der Einmündung der Straße nach Marschall, wo die Marktgemeinde den neuen Bauhof baut, müssen Baufahrzeuge rangieren. Das Pannenauto steht im Weg.

Ohnehin dürfe ein Auto höchstens 14 Tage auf öffentlicher Fläche stehen, egal ob Straßenrand oder Parkplatz, erklärt Reinwarth. Der Halter des BMW sei telefonisch darauf hingewiesen worden. „Das Auto kommt bald weg“, sagt Reinwarth.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Holzkirchen-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare