+
Fährt nur noch mit 20 Sachen: BOB.

Zustand soll bis in den November dauern

Gleise kaputt: Jede BOB verspätet sich um bis zu 10 Minuten

  • schließen

Holzkirchen/Warngau - Überraschend hat die DB-Netz festgestellt, dass die Gleise Höhe Warngau komplett kaputt sind. Folge: Die BOB fährt dort nur noch 20 km/h - und zwar ziemlich lange.

Die Pressemitteilung der BOB im Original:

Seit Donnerstag, 27. Oktober, um die Mittagszeit darf die BOB ihre Züge auf der Strecke zwischen Schaftlach und Holzkirchen nur noch mit einer Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h fahren. Die DB Netz AG, Besitzerin eines Großteils der Infrastruktur im Streckennetz der BOB, stellte einen Mangel an der Infrastruktur (Gleisen und Unterbau) fest und erteilte daraufhin die Anweisung zur drastischen Reduktion der Geschwindigkeit. Dies führt zu Verspätungen von fünf bis zehn Minuten im gesamten BOB-Netz. Durch die weitgehende Eingleisigkeit des Netzes gilt dies für einen Großteil der Züge.

Zunächst war von einer Behebung der Störung bis spätestens heute, 28. Oktober, die Rede. Nun verzögert sich die Behebung jedoch deutlich, da in größerem Umfang Gleise getauscht werden müssen. Hierfür stellt die DB Netz AG aktuell Maschinen und Material zusammen und will kommende Woche mit den Bauarbeiten beginnen. Diese sollen sich bis Ende November ziehen – die Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH ist jedoch in intensivem Kontakt mit der DB Netz AG, um zu erreichen, dass diese Baumaßnahmen schneller abgewickelt werden.

„Wir verstehen, dass die DB Netz AG die Strecke nun spontan in Stand setzen muss und, dass dies zu Beeinträchtigungen führt“, so Dr. Bernd Rosenbusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH, die die BOB betreibt. „Dennoch sind wir sehr enttäuscht darüber, dass wir nach unseren guten Pünktlichkeitswerten der vergangenen Monate nun diese Verspätungen in Kauf nehmen müssen – allem voran bedauern wir dies unseren Fahrgästen gegenüber sehr. Wir hoffen, da die Eingleisigkeit kaum Möglichkeiten zur Verspätungsaufholung bietet, dass DB Netz die Mängel schnell beseitigt, um die Einschränkungen für die Fahrgäste so rasch wie möglich zu beenden.“

Ergänzend: Auf Anfrage unserer Zeitung teilte die BOB mit, dass es sich bei dem beschädigten Gleisen um einen Abschnitt von 800 Metern Höhe Warngau handelt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge
Im Sommer herrschten chaotische Szenen an den Bahnhöfen in Tegernsee und Gmund. Zu viele Ausflügler und Radler stürmten die BOB Richtung München. Jetzt gibt‘s endlich …
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge
Auffahrunfall an Autobahn-Baustelle: Es staut sich
Kaum ist die Baustelle komplett eingerichtet, geht das Chaos auf der A8 Höhe Holzkirchen schon los. Ein kleiner Auffahrunfall hat einen großen Stau ausgelöst.
Auffahrunfall an Autobahn-Baustelle: Es staut sich
Hier machen die Holzkirchner seit 25 Jahre ihr Seepferdchen
Am 15. Mai 1992 wurde das Batusa in Holzkirchen eingeweiht. Auch ohne Sauna sind die Besucherzahlen gut. Ein Rückblick und Ausblick des Holzkirchner Schwimmbeckens.
Hier machen die Holzkirchner seit 25 Jahre ihr Seepferdchen
Auf A8: Polizei entdeckt geklauten Porsche aus Italien
Eigentlich sah an dem Porsche Cayenne mit italienischen Überführungskennzeichen alles okay aus, doch sie waren gefälscht. Und nicht nur das...
Auf A8: Polizei entdeckt geklauten Porsche aus Italien

Kommentare