Dumm gelaufen für den 38-Jährigen

Gmunder übergibt sich in Holzkirchen - Führerschein weg 

Holzkirchen - Weil ihm speiübel war, hielt ein Gmunder mit seinem Audi an der Aral-Tankstelle, um sich zu übergeben. Die Polizei fand heraus, warum dem Mann so schlecht war.

Die Meldung der Polizei Holzkirchen im Original:

Nachdem er offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatte, fuhr ein 38-jähriger türkischer Staatsbürger mit seinem Audi auf das Gelände der Aral-Tankstelle, um sich dort zu übergeben.

Dies rief zu seinem Pech eine Streife der PI Holzkirchen auf den Plan, die auch feststellte, daß er einen Atemalkoholwert von knapp 1 Promille hatte.

Der Mann aus Gmund wird nun einen Monat auf seinen Führerschein verzichten müssen. Auch ein Bußgeld und Punkte in Flensburg sind die Folge seiner Fahrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann droht Otterfinger (14), weil der seine Tochter liebt
Der Otterfinger und die Holzkirchnerin (beide 14) waren gut befreundet - bis der Vater des Mädchens gegen die Beziehung vorging. Wegen Nachstellens saß der gebürtige …
Mann droht Otterfinger (14), weil der seine Tochter liebt
Warum das Dampfmaschinen-Virus so ansteckend ist
Männer lieben Spielzeug. Das hat ein Besuch beim neunten Dampfmaschinentreffen im Holzkirchner Batusa-Stüberl mal wieder gezeigt. Dort, wo alte Herren zu Kindern werden.
Warum das Dampfmaschinen-Virus so ansteckend ist
Dorfladen: Zukunft ist unklar
Eröffnet der neue Edeka in Weyarn, wird die Luft für den Dorfladen aber dünn. Das Team überlegt, wie es danach weitergeht, eventuell löst sich der Vereine sogar auf. 
Dorfladen: Zukunft ist unklar
Glasscheibe am Schaukasten der Feuerwehr Weyarn eingeworfen
In der Nacht zum Freitag zerstörte ein Unbekannter den Schaukasten der Weyarner Feuerwehr. Dazu soll er mit einem Pflasterstein die Glasscheibe zertrümmert haben. Die …
Glasscheibe am Schaukasten der Feuerwehr Weyarn eingeworfen

Kommentare