Germany‘s Next Topmodel

“Ich bin enttäuscht, aber...“: GNTM-Kandidatin Selina spricht über ihr Aus

Aus der Traum: Selina Koch hat den Sprung in die nächste Runde bei Germany‘s Next Topmodel verpasst. Wir haben uns nach ihrem Ausscheiden mit ihr unterhalten.

Holzkirchen – In der Top 50 war Schluss: Selina Koch aus Holzkirchen hat die nächste Runde bei Germany’s Next Topmodel verpasst. Zeit für ein Gespräch. Persönlich darf sich die 22-Jährige jedoch nicht mit der Redaktion unterhalten. Obwohl sie ausgeschieden ist, erfolgt der Kontakt über eine PR-Agentur in Köln. Fragen beantworten die Models nur per Mail, heißt es dort. Im Interview berichtet Koch über ihre Erfahrungen in der TV-Show und ihren weiteren Karriereweg.

Frau Koch, wie groß ist die Enttäuschung, dass es für die nächste Runde nicht gereicht hat?

Selina Koch: Natürlich bin ich ein bisschen enttäuscht, dass ich nicht weiter gekommen ist. Ich bin aber stolz, überhaupt so weit gekommen zu sein.

Haben Sie sich die Sendung trotzdem angeschaut? Gab’s Public-Viewing in Holzkirchen?

Koch: Ich habe die Folge mit anderen Topmodel-Kandidatinnen in München angeschaut, da wir den Weg auch gemeinsam in der Staffel gegangen sind.

Wie war es für Sie, sich im Fernsehen zu sehen?

Koch: Nachdem schon viele Ausschnitte vorher auf ProSieben und ProSieben.de gezeigt wurden, hatte ich Zeit, mich daran zu gewöhnen. Trotzdem muss ich sagen, dass ich es noch nicht glauben kann, dass mich so viele im Fernsehen gesehen haben.

Wie muss man sich das Verhältnis der Models untereinander vorstellen? Harter Konkurrenzkampf oder freundschaftlich-unterstützend?

Koch: Ich persönlich habe mich mit allen Mädels super verstanden. Wie gut sich die anderen letztlich verstanden haben, kann ich so pauschal nicht sagen. Ich habe versucht, mich auf mich zu konzentrieren.

Ihr Ziel bleibt es, Model zu werden? Oder volle Konzentration aufs Studium?

Koch: Mein Traum ist es, Model zu werden. Das heißt aber nicht, dass ich mein Studium außen vorlasse. Ich glaube, ich kann beides sehr gut kombinieren und brauch ja nicht mehr lange bis zu meinem Bachelor.

Was nehmen Sie für Ihre weitere Model-Karriere aus der Sendung mit?

Koch: Eine wichtige Erfahrung, die ich aus der Show mitgenommen habe ist, dass man im Leben nichts geschenkt bekommt. Und ich konnte erste Kontakte in der Model-Welt knüpfen. Ob aus diesen Kontakten sich neue Chancen ergeben werden, wird sich zeigen.

Lesen Sie auch: GMNT-Kandidatin Selina stellt sich vor

fp

Rubriklistenbild: © Screenshot Prosieben

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bettelhochzeit in Warngau: Alle Infos auf einen Blick
Nur alle zehn Jahre organisiert die Feuerwehr eine Bettelhochzeit in Oberwarngau. Daher rechnet sie mit großem Andrang. Alle Infos zu Umleitungen und Parkmöglichkeiten …
Bettelhochzeit in Warngau: Alle Infos auf einen Blick
Schüler demonstrieren für Klimaschutz: Das sagen die Direktoren zum Schulstreik
Schüler der Oberland Realschule und des Gymnasiums Holzkirchen sind dem Unterricht fern geblieben, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Das sagen die Schulleiter …
Schüler demonstrieren für Klimaschutz: Das sagen die Direktoren zum Schulstreik
Neue Pächter haben ein Ziel:  Biergarten soll endlich wieder brummen
Der große Biergarten ist der stärkste Trumpf des Bartewirts in Kreuzstraße – und seine schwierigste Klippe. Jetzt versucht ein neues Pächterteam, an die goldenen Zeiten …
Neue Pächter haben ein Ziel:  Biergarten soll endlich wieder brummen
Großzügiger Spender macht‘s möglich: Spezialnavi für neues Fahrzeug
Solche großzügigen Geschenke sind nicht alltäglich: 4500 Euro spendete der Holzkirchner Martin Weiß der Feuerwehr seines Heimatorts.
Großzügiger Spender macht‘s möglich: Spezialnavi für neues Fahrzeug

Kommentare