Graffiti-Sprayer
1 von 2
Graffiti-Sprayer
Graffiti-Sprayer
2 von 2
Graffiti-Sprayer

Mehrere Wände und Türen beschmiert

Graffiti-Attacke auf Realschule und Kirche

  • schließen

Holzkirchen - Rot und schwarz und über mehrere Wände und Türen: Die Realschule wurde Opfer einer Graffiti-Aktion. Und sie war nicht das einzige Ziel der Unbekannten.

Pünktlich zum ersten Schultag nach den Pfingstferien hat die Realschule in Holzkirchen eine neu Deko: Der Hausmeister entdeckte das "Kunstwerk". Die Lackfarbe erstreckt sich über Betonwände und Metalltüren. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 500 Euro. Da die Lackfarbe noch feucht war, gehen die Beamten davon aus, dass die Tat nicht länger als vier Tage her sein kann.

Damit nicht genug: Graffiti mit sehr ähnlichem Stil entdeckte die Polizei auch in der Haidstraße: Hier wurden Wände der evangelischen Kirche beschädigt. Die Schadenshöhe wird hier auf etwa 100 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen unter: 08024/90740.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Schlimmer Unfall: Haushamer (29) kracht mit Smart quer auf Baum
Der Haushamer (29) fuhr auf der Staatsstraße 2073 von Miesbach Richtung Weyarn. An einer Steigung kam er plötzlich von der Straße ab - die Folgen waren schlimm.
Schlimmer Unfall: Haushamer (29) kracht mit Smart quer auf Baum
Holzkirchner betritt dieses Gebäude und macht schaurigen Fund
Um Fotos zu machen, betrat der Fotograf Felix Mayr aus Holzkirchen ein verlassenes Kursanatorium im Südosten Oberbayerns. Was er dort entdeckte, ist beeindruckend und …
Holzkirchner betritt dieses Gebäude und macht schaurigen Fund
Weyarn
Wohnhaus-Brand: Weyarn stundenlang ohne Strom
Ein kleines Wohnhaus im Weyarner Ortsteil Seiding wurde am Ostersonntag ein Raub der Flammen. Verletzt wurde niemand. Allerdings musste eine Hochspannungsleitung …
Wohnhaus-Brand: Weyarn stundenlang ohne Strom

Kommentare