Graffiti-Sprayer
1 von 2
Graffiti-Sprayer
Graffiti-Sprayer
2 von 2
Graffiti-Sprayer

Mehrere Wände und Türen beschmiert

Graffiti-Attacke auf Realschule und Kirche

  • schließen

Holzkirchen - Rot und schwarz und über mehrere Wände und Türen: Die Realschule wurde Opfer einer Graffiti-Aktion. Und sie war nicht das einzige Ziel der Unbekannten.

Pünktlich zum ersten Schultag nach den Pfingstferien hat die Realschule in Holzkirchen eine neu Deko: Der Hausmeister entdeckte das "Kunstwerk". Die Lackfarbe erstreckt sich über Betonwände und Metalltüren. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 500 Euro. Da die Lackfarbe noch feucht war, gehen die Beamten davon aus, dass die Tat nicht länger als vier Tage her sein kann.

Damit nicht genug: Graffiti mit sehr ähnlichem Stil entdeckte die Polizei auch in der Haidstraße: Hier wurden Wände der evangelischen Kirche beschädigt. Die Schadenshöhe wird hier auf etwa 100 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen unter: 08024/90740.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Diese Frauen aus unserer Region wollen tz-Wiesn-Madl werden
Diese Frauen aus unserer Region Miesbach und Holzkirchen brauchen Ihre Unterstützung: Denn sie alle wollen das tz-Wiesn-Madl 2017 werden. Es kann aber nur eine …
Diese Frauen aus unserer Region wollen tz-Wiesn-Madl werden
22-Jährige überschlägt sich auf der Autobahn - nur leicht verletzt
Ein technischer Defekt ließ den VW Lupo einer 22-Jährigen aus Augsburg auf der Autobahn abheben und auf dem Wagendach landen. Die junge Frau verletzte sich dabei nur …
22-Jährige überschlägt sich auf der Autobahn - nur leicht verletzt
Spektakuläres Video: Gleitschirmflieger springt von Ballon
Gleitschirmflieger und Ballonfahrer - unterschiedliche Welten? Im Gegenteil: Überm Tegernsee ergänzen die sich prima, vor allem, wenn sich der Flieger ein Bein gebrochen …
Spektakuläres Video: Gleitschirmflieger springt von Ballon
Valley
Bausteine für einen magischen Ort im Mangfalltal
Dieser ganz besondere Ort im Mangfalltal ist ein weiteres Mal um einiges reicher geworden. Mit der Enthüllung der Kunstwerke endete das 5. Bildhauer-Symposium von …
Bausteine für einen magischen Ort im Mangfalltal

Kommentare