Bunte Ansichten: Eine Maxikarte zeigt die Steindlallee, den Marktplatz Holzkirchen, Kinder in Tracht, Herbststimmung auf dem Grünen Markt sowie Gemeindebücherei und Rathaus.
+
Bunte Ansichten: Eine Maxikarte zeigt die Steindlallee, den Marktplatz Holzkirchen, Kinder in Tracht, Herbststimmung auf dem Grünen Markt sowie Gemeindebücherei und Rathaus.

Drei Motive sind erhältlich

Grüße aus Holzkirchen: Marktgemeinde bringt Ansichtskarten raus

  • Marlene Kadach
    vonMarlene Kadach
    schließen

Bald kann jeder schöne Grüße aus Holzkirchen per Post in alle Welt versenden: Die Marktgemeinde bringt eine eigene Ansichtskarten-Kollektion heraus. Drei Motive gibt‘s.

Holzkirchen – Die Anregung kam von den Bürgern. „Da gab es in der Vergangenheit ab und zu Nachfragen, ob es denn Postkarten von Holzkirchen gibt“, berichtet Rathaus-Sprecherin Annika Walther. Die Kollegen aus dem Bürgerservice trugen diesen Wunsch dann weiter. Bald können schöne „Grüße aus Holzkirchen“ in alle Welt verschickt werden. Denn das Rathaus hat Postkarten mit Ansichten aus der Marktgemeinde herausgebracht.

„Es wird drei verschiedene Postkarten geben“, erklärt Walther. Eine Karte im A6-Format und zwei in Maxigröße. Gestaltet wurden sie von der Agentur immpuls GmbH in Föching. Die Bilder stammen von unterschiedlichen Fotografen, unter anderem Dietmar Denger, Florian Liebenstein oder Manfred Lehner. Auf der Rückseite werden die Motive erklärt.

Die schönsten Seiten der Marktgemeinde

Zu sehen sind zum Beispiel die Steindlallee, St. Johann Baptist in Föching, der Hackensee oder Skilanglauf in Roggersdorf. Die kleine Karte zeigt eine Luftaufnahme vom Holzkirchner Ortskern in Richtung Südwesten. Hinten drauf stehen Sprüche wie: „Immer einen Besuch wert: Die Marktgemeinde Holzkirchen liegt inmitten der reizvollen Landschaft zwischen der Metropolregion München und dem Alpenvorland.“

Die Karten sind ab März im Rathaus erhältlich. „Außerdem sind wir mit verschiedenen Hotels, Restaurants und Gewerbetreibenden im Gespräch“, erklärt Walther. Eine Maxi-Karte kostet zwei Euro, mit Briefmarke 2,70 Euro. Die A6-Karte ist für 1,50 Euro zu haben, mit Briefmarke fallen 2,20 Euro an.

Lesen Sie auch:
Als in Holzkirchen Eiszeit herrschte: Was es mit den Eisgalgen auf sich hatte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare