+
Premiere: Erstmals speiste die Geothermie gestern Energie ins Fernwärmenetz ein – wenn auch vorerst im Probebetrieb. (Vorne v.l.) Holzkirchens Bürgermeister Olaf von Löwis, Gemeindewerke-Geschäftsführer Albert Götz und der frühere Bürgermeister Josef Höß feierten den freudigen Anlass dennoch. 

Startschuss in der Alten Au

Aus der Tiefe ins Fernwärmenetz: Geothermie ab sofort in Betrieb

  • schließen

Jahrelange ist geplant und gebaut worden - Nun hat die Geothermie in Holzkirchen den (Probe-)Betrieb aufgenommen. Erstmals speist sie Energie ins Fernwärmenetz.

Holzkirchen – Es war der Augenblick, auf den viele in Holzkirchen so lange gewartet haben: Gestern speiste die Geothermie erstmals Energie in das Fernwärmenetz der Marktgemeinde ein. Knapp drei Jahre nach dem Start der Bohrarbeiten in der Alten Au geht das Projekt nun also in seine heiße Phase.

„Unsere Planung, noch in der aktuellen Heizperiode Fernwärme ausspeisen zu können, haben wir damit realisiert“, sagte Albert Götz, Geschäftsführer der Gemeindewerke Holzkirchen, am Tag der Premiere. Noch befindet sich die Geothermie allerdings im Probebetrieb. In den kommenden Monaten läuft ein sogenannter Langzeit-Pumpversuch, bei dem das gut 150 Grad heiße Thermalwasser zunächst mit einer reduzierten Förderrate von etwa 30 Litern pro Sekunde an die Oberfläche gepumpt wird. Schrittweise soll diese bis zum maximal Wert von über 50 Litern pro Sekunde erhöht werden. Ab dem ersten Quartal 2019 soll neben dem Heizwerk dann auch das Kraftwerk für die Stromerzeugung in den Probebetrieb gehen.

Dem Einschalten der Pumpe vorausgegangen waren umfangreiche Tests der gesamten Mess- und Regeltechnik im Thermalwasserkreis und aller Einzelkomponenten der Anlage, die auch der TÜV intensiv unter die Lupe genommen hat. „Nach den jahrelangen Anstrengungen war es für alle Beteiligten ein sehr erfreulicher Moment, als die Pumpe erstmals Wasser aus über 5000 Metern Tiefe gefördert hat“, erinnert sich Götz. Den freudigen Anlass feierte er gestern Abend mit Bürgermeister Olaf von Löwis und einigen Marktgemeinderäten bei einem Umtrunk auf dem Geothermie-Gelände.

fp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grusliger Fund und lauter Knall an der A8: Jetzt sucht das Landeskriminalamt Zeugen
Der Knall war weit zu hören, als Experten an der A8 zufällig entdeckte Granaten kontrolliert sprengten. Wer hat die Munition wohl aus dem Balkankrieg im Wald versteckt?
Grusliger Fund und lauter Knall an der A8: Jetzt sucht das Landeskriminalamt Zeugen
Frau will Tesla parken: E-Auto startet plötzlich durch und rast in Haus - Ermittlungen dauern an
Unfall mit Tesla: Dramatische Szenen spielten sich in einem Garten in Otterfing (Bayern) ab. Als eine Frau ihr Auto abstellen wollte, kam es zu einem Unglück.
Frau will Tesla parken: E-Auto startet plötzlich durch und rast in Haus - Ermittlungen dauern an
Profis am Werk: Teure  Mountainbikes aus Garage gestohlen  
Die Serie von Radldiebstählen im Nordlandkreis reißt nicht ab: Jetzt verschwanden zwei hochpreisige Bikes aus einer Garage in Holzkirchen.
Profis am Werk: Teure  Mountainbikes aus Garage gestohlen  
Sonnenwetter und Gleisarbeiten: BOB warnt vor Chaos-Betrieb am Wochenende - und appelliert an Gäste
Bei der BOB kam es am vergangenen Wochenende zu einem Chaos. Weil auch am kommenden Wochenende schönes Wetter und eine Streckensperrung geben wird, appelliert die BOB …
Sonnenwetter und Gleisarbeiten: BOB warnt vor Chaos-Betrieb am Wochenende - und appelliert an Gäste

Kommentare