+
Der BMW schlitterte ins schneebedeckte Feld.

Einsatz läuft

Großeinsatz: BMW und Opel kollidieren auf B13 - Wohnwagen löst sich und stürzt um

  • Florian Prommer
    vonFlorian Prommer
    schließen

Auf der B13 bei Kurzenberg sind vor Kurzem ein BMW samt Wohnwagen und ein Opel kollidiert. Eine Person wurde verletzt. Nun ist klar, wie es zu dem Unfall kam.

+++ Update Mittwoch, 2. Januar, 17.15:

Kurzenberg – Bei einem Unfall auf der B13 südlich von Kurzenberg ist gestern Mittag eine Person verletzt worden. Eine 26-Jährige aus dem baden-württembergischen Eggingen war mit ihrem Opel in Richtung Bad Tölz unterwegs, als sie gegen 12.10 Uhr nach eigenen Angaben auf der verschneiten Fahrbahn ins Rutschen geriet. Wie die Polizeiinspektion Holzkirchen nun mitteilt, verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und krachte in die Fahrerseite eines ihr entgegenkommenden BMW, an dessen Steuer ein 42-Jähriger aus Langenbach im Landkreis Freising saß.

Beide Autos schlitterten durch den Zusammenstoß zu beiden Seiten der Fahrbahn in ein Feld. Der Wohnwagen, den der BMW hinter sich herzog, löste sich dabei aus der Anhängerkupplung, überschlug sich und blieb auf dem Dach neben der Bundesstraße liegen. 

Die 26-jährige Opelfahrerin zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und kam ins Krankenhaus nach Bad Tölz. Zwei weitere Fahrzeuginsassen betreute der Rettungsdienst laut Polizei vor Ort. 

An eine Weiterfahrt war für keinen den Beteiligten zu denken. Die Fahrzeuge waren so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Front des Opels wurde eingedrückt, der linke Vorderreifen samt der Aufhängung ausgerissen. Auch die Seite des Wohnmobils wurde eingedrückt. Den Sachschaden taxiert die Polizei auf 18 500 Euro. 

Damit ein Abschleppdienst die Fahrzeuge aus dem verschneiten Feld bergen konnte, sicherten gut zehn Einsatzkräfte der Freiwilligen Hartpenning die Unfallstelle ab. Sie reinigten im Anschluss auch die Fahrbahn. Auf der Bundesstraße kam es zeitweise zur erheblichen Behinderungen, da die Fahrbahn mitunter komplett gesperrt war.

Schwerer Unfall auf B13 bei Hartpenning - die Bilder

Die ursprüngliche Meldung:

Nach ersten Informationen kollidierten der BMW mit Freisinger-Kennzeichen und ein Opel aus bislang unbekannter Ursache südlich von Hartpenning, kamen von der B13 ab und schlitterten in ein anliegendes, schneebedecktes Feld. Der angehängte Wohnwagen entkoppelte sich und stürzte auf sein Dach.

Wie die Polizeiinspektion Holzkirchen auf Anfrage mitteilt, wurde bei dem Unfall eine Person leicht verletzt. Feuerwehr und Rettungsdienst sind vor Ort. Ein Abschleppwagen soll den BMW aus dem Feld bergen. Währenddessen muss die Bundesstraße laut Polizei womöglich kurzzeitig gesperrt werden.

fp

Alle News und Geschichten aus Holzkirchen und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landwirt (67) unter herabstürzender Maissilage verschüttet
Landwirt (67) unter herabstürzender Maissilage verschüttet
Nach Unfall: Gesperrte Auffahrt, Riesenumwege und Stau
Nach Unfall: Gesperrte Auffahrt, Riesenumwege und Stau
Neue Asphaltdecke: B 318 wird nachts gesperrt
Neue Asphaltdecke: B 318 wird nachts gesperrt

Kommentare