+
Viel Platz bleibt nicht mehr, wenn die Autos in der Baumgartenstraße am Rand parken. Die Anwohner leiden unter dem zunehmenden Verkehr auf dem vermeintlichen Schleichweg. 

Vor allem während des Berufsverkehrs und am Wochenende

Baumgartenstraße wird vom Verkehr geplagt

  • schließen

Im Berufsverkehr und am Wochenende geht oft nichts mehr: Staut es sich auf der Tölzer Straße in Holzkirchen, leiden auch die Anwohner in der Baumgartenstraße. Denn dann stehen die Autos auch auf der vermeintlichen Abkürzung.

Holzkirchen – An schönen Wochenenden würde Claudia Bickel gerne ruhig im Garten arbeiten und das Wetter genießen. Doch mit dem Genuss ist es schnell vorbei, fahren doch zahlreiche Ausflügler direkt vor dem Garten über die Baumgartenstraße, weil die Tölzer Straße dicht ist und die Navis die Autofahrer über einen vermeintlichen Schleichweg führen. „Man leidet unter der Dauerverkehrskulisse und oft hupen sich die Autofahrer gegenseitig an“, sagt die 46-Jährige. Ein entspannter Samstag klingt anders.

Unter dem Verkehr leide die Baumgartenstraße – und in Verlängerung die Burgstallerstraße – aber nicht nur an schönen Wochenenden, sondern fast jeden Tag, schildert Bickel. Erst im morgendlichen Berufsverkehr und dann am Abend, wenn die Pendler dem Stau auf der Ortsdurchfahrt entgehen und zwischen südwestlichem Ortseingang und Oskar-von-Miller-Platz abkürzen wollen. 

„Das ist eine unübersichtliche Situation“, sagt Bickel. Denn durch die parkenden Autos wird die eigentlich zweispurige Straße praktisch einspurig, die Autos kommen nur schleppend voran und stehen auch hier im Stau.

Kommunalwahl 2020: Nennen Sie uns Ihre wichtigsten Themen in Holzkirchen.

Baumgartenstraße: Ist kein Stau, wird auch mal gerast

Eine gefährliche Situation, findet Bickel. Radfahrer würden von den Autos fast an die Gartenzäune gedrückt, so eng sei es. Und einige Eltern ließen ihre Kinder auch nicht alleine zur gerade mal 300 Meter entfernten Grundschule laufen. „Für Kinder ist es abenteuerlich, die Straße zu überqueren“, sagt Bickel, da die Autos sehr eng beieinander stehen. Die Kinder trauten sich teilweise nicht, auf die andere Straßenseite zu laufen.

Achtung Betrüger: Angeblicher Schulfreund will 60.000 Euro von Rentner.

 Stehen die Autos mal nicht Stoßstange an Stoßstange, komme es häufig vor, dass Autofahrer mit 50 oder 60 statt der erlaubten 30 Stundenkilometer durch das Wohngebiet fahren. Dabei sei die Baumgartenstraße vor allem für Kinder in dem Wohngebiet wichtig. Auf den anschließenden Feldwegen würden viele das Fahrradfahren lernen und der eigenständige Weg zur Schule fördere auch die Selbstständigkeit der Buben und Mädchen.

Baumgartenstraße: Umwandlung in Anliegerstraße als Lösung?

Eine Idee, wie der Verkehrsbelastung beigekommen werden könnte, hat Claudia Bickel bereits: Die Holzkirchnerin wünscht sich eine Anlieger- und Fahrradstraße. „Das würde viele Anwohner beruhigen“, ist sie sich sicher. Denn mit der Bekanntmachung, auf der Freifläche zwischen Tölzer und Baumgartenstraße ein Quartier für fast 400 Leute samt Kita und Nahversorger bauen zu wollen, habe die Gemeinde in ein „Wespennest“ gestochen. „Man sollte erst das Problem lösen, bevor weitere Autos dazukommen“, findet Bickel.

Pferdepark Oberbayern: Außergewöhnliches Anwesen steht zum Verkauf.

Daran ist die Gemeinde interessiert. Das Thema sei bekannt und die Verwaltung arbeite an möglichen Lösungen, teilte Pressesprecherin Annika Walther mit. In der Gemeinderatssitzung am Dienstag, 12. November, soll nun beraten werden, ob ein Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beim Elternbasar im Kindergarten: Handtasche aus Garderobe geklaut
Kaum zu glauben, aber wahr: Beim Elternbasar im Weyarner Kindergarten ist es zu einem Diebstahl gekommen. Ein Unbekannte klaute eine Handtasche aus der Garderobe.
Beim Elternbasar im Kindergarten: Handtasche aus Garderobe geklaut
Brennender Komposthaufen: Feuerwehreinsatz bei VIVO
Auf das Gelände der VIVO in Warngau ist am Samstagnachmittag die Feuerwehr geeilt. Ein Komposthaufen war in Brand geraten. Fremdeinwirkung wird ausgeschlossen.
Brennender Komposthaufen: Feuerwehreinsatz bei VIVO
Grüne Gemeindratsliste: Für ein gutes Leben in Otterfing
Mit zwei erfahrenen Kräften und einer Mischung aus Jung und Alt treten die Grünen Otterfing bei der Kommunalwahl 2020 an. Ob sie einen Bürgermeisterkandidaten stellen, …
Grüne Gemeindratsliste: Für ein gutes Leben in Otterfing
Der Lohn für den Mut: Geothermie Holzkirchen offiziell eröffnet
Es ist das Ende eines aufregenden Abenteuers: Am Samstag wurde die Geothermie in der Alten Au in Holzkirchen offiziell eröffnet.
Der Lohn für den Mut: Geothermie Holzkirchen offiziell eröffnet

Kommentare