+
Alle Optionen im Blick: Vier Tafeln zeigen die verschiedenen Möglichkeiten, in und um Holzkirchen Langlaufen zu gehen.

Beschilderung in Holzkirchen

Für jede Loipe die richtigen Infos

  • Sebastian Schuch
    vonSebastian Schuch
    schließen

So langsam wagt sich der Winter ins Oberland und nährt die Hoffnung der Wintersportler in tieferen Lagen, endlich Langlaufen gehen zu können. In Holzkirchen sollen vier Schilder dabei die Orientierung erleichtern.

Holzkirchen – Egal ob die „Roggersdorfer Runde“, „Großhartpenninger Sportplatzrunde“, „Von Holzkirchen nach Föching“ oder „Nach Klein- und Großhartpenning“: Für Anfänger und Fortgeschrittene bieten die Loipen rund um Holzkirchen bei entsprechender Schneelage beste und abwechslungsreiche Strecken. Zwischen 5,5 und zwölf Kilometern ist eine Runde lang. Und wem das nicht genug ist, der kann auch zur großen Holzkirchner Runde ansetzen. Die Kombination aus den drei westlichen Loipen führt auf 23 Kilometern von Roggersdorf über Klein- und Großhartpenning schließlich zurück nach Holzkirchen.

Damit sich auch ortsunkundige Langläufer und Neueinsteiger auf den verschiedenen Routen zurechtfinden, stehen an der Kohlstattstraße, an der Baumgartenstraße, an der Dietramszeller Straße Richtung Hartpenning sowie Richtung Erlkam vier Schilder mit den Informationen zu den Loipen. Diese hat die Gemeinde gemeinsam mit der Alpenregion Tegernsee Schliersee aufgestellt. Darauf werden der Routenverlauf sowie Länge, Schwierigkeit und die Art der Spur – klassisch oder Skating – beschrieben. Dazu gibt es zudem noch eine kurze Beschreibung, welche landschaftlichen Merkmale die Langläufer während der Tour zu sehen bekommen.

Trotz Schneemangel: Bayrischzell eröffnet die Langlauf-Saison.

Infos zu Loipen und Schnee auch im Internet

„Außerdem findet man darauf Parkmöglichkeiten und Gaststätten“, fügt Gemeinde-Sprecherin Annika Walther hinzu. Nach einem anstrengenden Skitag will der Langläufer schließlich auch wissen, wo er Einkehren kann. Den Loipenzwickl, den freiwilligen Beitrag von zwei beziehungsweise drei Euro für den Unterhalt der Spuren, können die Langläufer ebenfalls direkt in eine Kasse an den Schildern werfen.

Langlaufen in Tegernsee: Feierabend-Sportler machen Loipenpflege zunichte.

Die Marktgemeinde informiert nicht nur auf den Schildern gemeinsam mit der Alpenregion Tegernsee Schliersee über die Langlaufmöglichkeiten rund um Holzkirchen, sondern auch im Internet. Auf der Homepage der Alpenregion steht neben den Berichten über die verschiedenen Loipen auch der aktuelle Zustand, sprich Schneeverhältnisse, zur Einsicht bereit. So bleibt den Langläufern möglicherweise eine unnötige Anfahrt erspart.

Die Übersicht der Loipen

sind im Internet einsehbar unter www.tegernsee-schliersee.de/langlaufen-rund-um-holzkirchen-1. Die Schneelage auf den Loipen gibt es ebenfalls online unter www.tegernsee-schliersee.de/schneebericht.

Auch interessant

Kommentare