+
Bereits im April protestierten die Gegner der Südspange mit einer Blechschlangendemo. 

Nach Diskussionsabend

SPD bereitet Antrag gegen Südspange vor

  • schließen

Holzkirchen - Um das Thema Südspange drehte es sich bei einem Diskussionsabend, der Holzkirchner SPD eingeladen waren. Ergebnis: Es wird einen Antrag dagegen geben.

„Dabei ging es nicht nur um Pro oder Contra, sondern auch um mögliche anderweitige Lösungen“, berichtet SPD-Vorsitzende Marion Siblewski. Im Anschluss entwickelte Mitglied Sebastian Oppermann einen Antrag, über den die SPDler bei der Mitgliederversammlung am Montag, 13. Juni, abstimmen. Bei positiver Votierung geht der Antrag an den SPD Kreisverband. Die Mitglieder mögen beschließen, dass sich die SPD „aufgrund des schlechten Kosten-Nutzen-Faktors gegen jede der derzeit geplanten Ortsumfahrungen von Holzkirchen“ ausspricht. 

Dies gelte für die Südspange sowie die Umfahrungen von Großhartpenning und Kurzenberg. „Die SPD Holzkirchen fordert zugleich den Ausbau des öffentlichen Personenverkehrs“, heißt es. Zum Beispiel eine Verdichtung des Taktes bei der Bayerischen Oberlandbahn auf den Strecken Bayrischzell/München und Bad Tölz/München. Begründung: Eine Umfahrung von Holzkirchen und deren Ortsteile stelle keine Entlastung für Holzkirchen dar, wie es durch etliche Studien belegt worden sei. Die bereits jetzt „gefährliche Überquerung der B 13“ sei mit Ausnahme der Ampel im Ort nicht mehr möglich.

mar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arbeitsunfall an Baustelle: Weyarner Feuerwehr rückt aus
An der Weyarner Großbaustelle am Klosteranger hat es gegen Mittag einen Arbeitsunfall gegeben. Die Feuerwehr rückte als Ersthelfer aus. Nicht zum ersten Mal in dieser …
Arbeitsunfall an Baustelle: Weyarner Feuerwehr rückt aus
Kommentar zur Grundstücksvergabe: Schockierend, aber richtig
Der Holzkirchner Gemeinderat hat entschieden, die Grundstücke im Neubaugebiet Inselkam-Maitz an die Meistbietenden zu verkaufen. Warum das die richtige Entscheidung ist …
Kommentar zur Grundstücksvergabe: Schockierend, aber richtig
Debatte um Otterfinger Sportzentrum führt in die nächste Sackgasse
Machbar, aber teuer und landschaftlich fast frevlerisch: Die Machbarkeitsstudie für ein Sportzentrum westlich von Bergham spricht eine deutliche Sprache. Der Frust sitzt …
Debatte um Otterfinger Sportzentrum führt in die nächste Sackgasse
Kommentar zum Sportzentrum: Sportler müssen Farbe bekennen
Der Gemeinderat müht sich seit 15 Jahren ab, eine Lösung für sie zu finden. Jetzt ist es an den Sportlern, endlich zu sagen, was sie wollen, findet unser Autor:
Kommentar zum Sportzentrum: Sportler müssen Farbe bekennen

Kommentare