+

60-Jähriger erstattet Anzeige 

Betrunkene verprügeln Radltrainer

  • schließen

Holzkirchen - Drei betrunkene junge Männer verprügelten am Montagabend Pierrick Ethoin, den Cheftrainer des Holzkirchner Radsportvereins Équipe Vélo. 

Wie Ethoin mitteilt, erfolgte der Übergriff gegen 18.30 Uhr auf der Ohmstraße, wo der Club regelmäßig trainiert. Der Trainer hatte dort gegen 16 Uhr einige Jugendliche angetroffen und sie gebeten, den Platz sauber zu verlassen, insbesondere keine Flaschen zu zerdeppern. 

Nach einem Training mit jungen Mountainbikern auf einem nahen Gelände kam der Trainer zurück – und musste feststellen, dass der Trainingsparcours mit Unrat und Scherben übersät war.

Als der 60-Jährige die Gruppe zur Rede stellte, gingen nach seiner Aussage drei alkoholisierte Burschen ohne Vorwarnung auf ihn los. Sie nahmen ihn in den Schwitzkasten, warfen ihn zu Boden und traten nach ihrem Opfer. Ethoin erlitt Schürfwunden, Prellungen und blaue Flecke an Kopf, Armen und Füßen. 

Er schaffte es schließlich zurück ins Auto und zeigte den Überfall unverzüglich bei der Polizei an. Eine sofortige Fahndung blieb allerdings ergebnislos. „Die Ermittlungen laufen“, bestätigt die Polizei. Die Täter sind etwa 18 bis 21 Jahre alt. Laut Ethoin hat der Radsportverein schon länger Probleme, einen sicheren Trainingsparcours zu finden. Regelmäßig würden zerbrochene Flaschen auf den Strecken liegen. Vor jedem Training müsse man das Gelände säubern. (avh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frühlingsfest: Jetzt geht‘s los
Holzkirchen feiert: Am heutigen Mittwoch startet das Frühlingsfest am Herdergarten. Der Fest-Einzug mit Pferdebräuwagen und dem Musikzug Holzkirchen beginnt um 18.15 Uhr …
Frühlingsfest: Jetzt geht‘s los
3c bekommt doch noch eine Lehrerin
Gute Nachrichten aus der Klasse 3c an der Holzkirchner Grundschule 1 an der Baumgartenstraße: Die 25 Kinder bekommen bis Schuljahresende noch eine eigene Klassenlehrerin.
3c bekommt doch noch eine Lehrerin
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich
Vor Kurzem legte eine Rentnerin (76) eine Chaosfahrt quer durch Miesbach hin. Seitdem wird das Thema intensiv diskutiert. Unsere Recherche endet mit einem …
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich

Kommentare