Wohnungseinbruch
+
In Garagen und geparkten Autos suchte ein Dieb jetzt in Holzkirchen nach leichter Beute. (Symbolbild)

Dieb schlägt mindestens zweimal zu

Nächtlicher Beutezug durch Holzkirchner Straßen

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Er ließ ein Fahrrad mitgehen und schlug eine Autoscheibe ein: Ein Dieb trieb in der Nacht von Dienstag (3. August) auf Mittwoch (4. August) sein Unwesen im Holzkirchner Nordwesten. Er war offenbar auf leichte Beute aus.

Holzkirchen - Auf nächtlichen Beutezug begab sich ein Dieb in der Nacht auf Mittwoch zwischen 23 Uhr und 4.30 Uhr im Nordwesten Holzkirchens. Wie die Polizei mitteilt, streifte der Unbekannte offenbar durch die Münchner Straße, die Kohlstattstraße und den Amselweg, immer auf der Suche nach leichter Beute. Zeugen konnten den Mann beobachten und beschreiben ihn als etwa 1,70 Meter groß und kräftig.

Nach ersten Ermittlungen spähte der Mann besonders in Autos und Garagen, um zu prüfen, ob diese verschlossen waren. In der Kohlstattstraße öffnete er eine geschlossene, aber unversperrte Garage und entdeckte darin ein hochwertiges Fahrrad der Marke „Specialized“. Das Fahrrad fand sich später wieder mit leichten Beschädigungen. Die Polizei gab es dem rechtmäßigen Eigentümer zurück.

Außerdem wurde der Täter in der Münchner Straße auffällig. Dort schlug er bei einem VW, der in einer Duplex-Garage abgestellt war, die Fahrer-Seitenscheibe ein und entwendete den darin liegenden Geldbeutel mit Dokumenten und Kleingeld.

Unklar ist, ob er noch weitere Einbruchsversuche unternahm. Die Polizei ermittelt und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Verdächtiges gesehen hat oder Hinweise zum Täter geben kann, meldet sich unter der Nummer 0 80 24 / 90 740 in der Holzkirchner Inspektion.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirt (67) unter herabstürzender Maissilage verschüttet
Landwirt (67) unter herabstürzender Maissilage verschüttet
„Meine Frau bekommt ihr Kind“: Polizisten entdecken Auto an der A8 - und erleben ungewöhnlichen Einsatz
„Meine Frau bekommt ihr Kind“: Polizisten entdecken Auto an der A8 - und erleben ungewöhnlichen Einsatz

Kommentare