Frischeküche springt ein:  Holzkirchner Tafel wieder geöffnet
+
Südfrüchte und mehr: Tafel-Vorsitzender Hans Sepperl (vorne) freut sich, dass am Samstag wieder Lebensmittel verteilt werden können. Der frisch gewählte Bürgermeister Christoph Schmid (l.), hier neben dem amtierenden Rathauschef Olaf von Löwis, will auch anpacken. 

Zwangspause beendet

Frischeküche springt ein:  Holzkirchner Tafel wieder geöffnet

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Die Zwangspause währte nur kurz: Die Holzkirchner Tafel, die Lebensmittel an Bedürftige verteilt, nimmt am Samstag (4. April) ihren Betrieb wieder auf.

Holzkirchen – Ermöglicht wurde das schnelle Comeback durch das personelle und räumliche Eingreifen des Kommunalunternehmens Frischeküche, das neben den Ausgaberäumen der Tafel am Holzkirchner Ladehof beheimatet ist. Zudem meldeten sich weitere Freiwillige, die beim Verteilen helfen – darunter der künftige Bürgermeister Christoph Schmid.

Wie es in einer Pressemitteilung des Rathauses heißt, stellt die Frischeküche bereits für den Abholdienst der Lebensmittel, der in dieser Form erstmals am 3. April stattfindet, Fahrzeuge und Arbeitskräfte zur Verfügung.

Die Helfer, darunter auch Freiwillige, verteilen sich auf mehrere Fahrzeuge. „Dadurch kann bei den Vorbereitungen, in Zeiten von Corona, der Sicherheitsabstand gewahrt werden“, sagt Rathaus-Sprecherin Cornelia Weber.

Alle Informationen zur Corona-Kriese im Landkreis Miesbach finden Sie in unserem Ticker

Der Abstand kann wieder gewahrt werden

Die fehlende Distanz zwischen Mitarbeitern und Klienten bei der Ausgabe der Lebensmittel hatte dazu geführt, dass sich die Verantwortlichen der Tafel vergangene Woche gezwungen sahen, den Betrieb vorerst einzustellen.

Auch hier entspannt sich jetzt die Lage: Die Ausgabe wird ab sofort auf die Räume der Tafel und auf die der Frischeküche aufgeteilt. „Das entzerrt den Betrieb und stellt sicher, dass sich nicht zu viele Menschen gleichzeitig in einem Raum befinden“, sagt Weber.

Hans Sepperl, Vorsitzender der Holzkirchner Tafel, ist dankbar für die Unterstützung. „Das ermöglicht uns, die Ausgabe am Samstag wieder durchzuführen.“ Vier Mitarbeiter der Frischeküche, vier weitere Ehrenamtliche sowie der frisch gewählte Bürgermeister Schmid werden anpacken. „Handschuhe und Mundschutzmasken liegen bereit“, sagt Weber.

Lesen Sie auch: Ein Holzkirchner Home-Office macht‘s möglich: So wird Corona sichtbar

Auch der neue Bürgermeister packt mit an

Die Helfer packen, soweit möglich, nach den Wünschen der Bedürftigen mit Sozialausweis oder Holzkirchen Karte die Lebensmittel-Päckchen. Die Ausgabe erfolgt zwischen 14 und 16 Uhr nach dem Losprinzip. Auch die Auslieferung an Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst kommen können, ist dank der zusätzlichen Helfer gesichert.

Neben dem Angebot der Tafel bietet das Restaurant Terra (Münchner Straße 22) weiterhin ein Mittagsgericht für Bedürftige an, das für zwei Euro dort abgeholt werden kann.

Auch interessant

Kommentare