+
Lenkte einen Buben sehr lange ab: Fußball.

Feuerwehr, Polizei, Fußballer - alle gingen auf die Suche

Bub geht Fußballspielen - Eltern leiten Suchaktion ein

Holzkirchen - Ihr Sohn (10) sollte um 17.30 Uhr zuhause sein - er kam aber nicht. Die Eltern suchten verzweifelt, alarmierten Polizei und Feuerwehr. Gefunden hat ihn jemand anders.

Gegen 15 Uhr brach der Bub am Mittwoch von seinem Elternhaus auf. Er wollte Fußballspielen gehen. Aber er kam nicht wieder. Die Eltern suchten erst alleine in der Umgebung, fanden nichts. Es wurde später - und von ihrem Sohn immer noch keine Spur. Da riefen sie den Notruf. 

Die Polizei Holzkirchen leitete eine groß angelegte Suchaktion ein, forderte mehrere Streifenwagen aus der Region zur Unterstützung an. Auch die Feuerwehr wurde alarmiert, damit so viel Umgebung wie möglich abgesucht werden konnte.

Den ganzen Trubel bekamen auch die Fußballspieler mit, die auf einem der Plätze trainierten. Sie suchten sofort mit - ein Glück. Denn einer der Trainer fand den Buben dann auch - beim Fußballspielen. Der Bub war so in sein Spiel vertieft gewesen, dass er einfach die Zeit übersehen hatte. 

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arbeitsunfall an Baustelle: Weyarner Feuerwehr rückt aus
An der Weyarner Großbaustelle am Klosteranger hat es gegen Mittag einen Arbeitsunfall gegeben. Die Feuerwehr rückte als Ersthelfer aus. Nicht zum ersten Mal in dieser …
Arbeitsunfall an Baustelle: Weyarner Feuerwehr rückt aus
Kommentar zur Grundstücksvergabe: Schockierend, aber richtig
Der Holzkirchner Gemeinderat hat entschieden, die Grundstücke im Neubaugebiet Inselkam-Maitz an die Meistbietenden zu verkaufen. Warum das die richtige Entscheidung ist …
Kommentar zur Grundstücksvergabe: Schockierend, aber richtig
Debatte um Otterfinger Sportzentrum führt in die nächste Sackgasse
Machbar, aber teuer und landschaftlich fast frevlerisch: Die Machbarkeitsstudie für ein Sportzentrum westlich von Bergham spricht eine deutliche Sprache. Der Frust sitzt …
Debatte um Otterfinger Sportzentrum führt in die nächste Sackgasse
Kommentar zum Sportzentrum: Sportler müssen Farbe bekennen
Der Gemeinderat müht sich seit 15 Jahren ab, eine Lösung für sie zu finden. Jetzt ist es an den Sportlern, endlich zu sagen, was sie wollen, findet unser Autor:
Kommentar zum Sportzentrum: Sportler müssen Farbe bekennen

Kommentare