+

Anwohner ärgert sich 

Geparkter Mercedes zerkratzt

Holzkirchen - Einen langen Kratzer fand ein Otterfinger in seinem Mercedes, den er in Holzkirchen am Straßenrand abgestellt hatte. Die Rache eines Anwohners?

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 49-jähriger Otterfinger seinen blauen Mercedes am Mittwoch in der Früh gegen 7.45 Uhr in der Georg-Queri-Straße in Holzkirchen am Straßenrand abgestellt.

Als der Mann gegen 17.30 Uhr zurückkehrte, befand sich ein langer Kratzer in der Beifahrerseite. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 200 Euro. Zudem fand sich am Auto der Zettel eines anonymen Verfassers, der darauf seinen Unmut über den geparkten Wagen äußert. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um einen Anwohner handelt.

Sachdienliche Hinweise auf den Täter erbittet die Polizei unter der Nummer 08024 / 90740. (avh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

3.000 Narren im Urdorf Holzkirchen
Über 3000 Maschkera tummelten sich am Sonntag beim Holzkirchner Marktplatzfasching samt Umzug. Unter dem Motto „Damisch seit circa 906 nach Christi“ nahmen die …
3.000 Narren im Urdorf Holzkirchen
Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Ein großer Wurf soll es werden: Marktgemeinde und DB-Tochter Station & Service wollen gemeinsam das Holzkirchner Bahnhofsquartier in weitem Umgriff neu erfinden. Eine …
Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Die Landwirte im Landkreis Miesbach haben neue Anführer: Die Landfrauen wählten Marlene Hupfauer und Sylvia Bachmair. Johann Hacklinger wird künftig von Peter Weiß …
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Schrecksekunde für die Passanten im Holzkirchner Einkaufszentrum HEP: Weil eine Mitarbeiterin eine vermummte Person gemeldet hatte, umstellte die Polizei das gesamte …
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP

Kommentare