+

Anwohner ärgert sich 

Geparkter Mercedes zerkratzt

Holzkirchen - Einen langen Kratzer fand ein Otterfinger in seinem Mercedes, den er in Holzkirchen am Straßenrand abgestellt hatte. Die Rache eines Anwohners?

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 49-jähriger Otterfinger seinen blauen Mercedes am Mittwoch in der Früh gegen 7.45 Uhr in der Georg-Queri-Straße in Holzkirchen am Straßenrand abgestellt.

Als der Mann gegen 17.30 Uhr zurückkehrte, befand sich ein langer Kratzer in der Beifahrerseite. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 200 Euro. Zudem fand sich am Auto der Zettel eines anonymen Verfassers, der darauf seinen Unmut über den geparkten Wagen äußert. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um einen Anwohner handelt.

Sachdienliche Hinweise auf den Täter erbittet die Polizei unter der Nummer 08024 / 90740. (avh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vom Startup zum zweitgrößten Arbeitgeber: AMW wächst weiter
Das Arzneimittelwerk (AMW) Warngau ist auf mit Wirkstoffen beladene Pflaster und Implantate spezialisiert. Ein Erweiterungsbau steht in den Startlöchern – doch es gibt …
Vom Startup zum zweitgrößten Arbeitgeber: AMW wächst weiter
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Am Morgen nach dem schlimmen Gas-Unglück in Bad Wiessee, bei dem zwei Arbeiter durch eine Verpuffung schwer verletzt wurden, herrscht Schock-Stimmung an der …
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Schwarzbau: Mit diesem fiesen Trick sollte er legalisiert werden
Der Schwarzbau am Taubenberg beschäftigt Gerichte und Behörden seit langem. Jetzt wollten Eigentümer und Besitzer ihn mit einem fiesen Trick legalisieren. Die …
Schwarzbau: Mit diesem fiesen Trick sollte er legalisiert werden
Tote Kreuther Millionärin: Es war Mord
Im Frühjahr 2016 nahm die Polizei ein Ehepaar fest, das eine Kreuther Millionärin systematisch ausraubte, während die ins Altenheim kam. Dann starb die alte Frau. Jetzt …
Tote Kreuther Millionärin: Es war Mord

Kommentare