+

Apparatur befand sich in einem Transporter

Teures Röntgengerät aus Pferdeklinik gestohlen

  • schließen

Ein transportables und sehr teures Röntgengerät für Pferde wurde aus einem Transporter gestohlen, der an der Pferdeklinik am Kirchberg in Großhartpenning abgestellt war. Die Polizei ermittelt.

Hartpenning - Um Pferde röntgen zu können, bedarf es teurer Spezialgeräte, die sich zu den Patienten in die jeweiligen Ställe transportieren lassen. Ein solches Hochfrequenz-Röntgengerät befand sich in einem weißen VW-Transporter, der auf dem Gelände der Pferdeklinik am Kirchberg (Piesenkamer Straße 18) abgestellt war.

Wie die Holzkirchner Polizei am Dienstag mitteilte, ist das teure Gerät spurlos verschwunden. Es wurde offenbar bereits im Zeitraum vom 2. September (11.30 Uhr) bis 3. September (15 Uhr) aus dem Transporter gestohlen. Der aktuelle Wert des Röntgengerätes beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 10 000 Euro.

Wer Hinweise zum Verbleib des Geräts oder zum Diebstahl machen kann, wird gebeten, sich bei der Holzkirchner Polizei unter der Nummer 08024 / 90740 zu melden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Im Berufsverkehr: Unfall mit drei Pkw
Weil sie das Stauende auf der B318 übersehen hat, hat eine Warngauerin auf Höhe Marschall (Holzkirchen) einen Unfall mit drei Pkw verursacht.
Im Berufsverkehr: Unfall mit drei Pkw
Münchner Straße: Tempo 30 ist (vorerst) Geschichte
Drei Monate lang galt in der Münchner Straße in Holzkirchen Tempo 30. Jetzt ist der Modellversuch beendet. Die Begrenzung könnte aber dauerhaft zurückkehren.
Münchner Straße: Tempo 30 ist (vorerst) Geschichte
Wohnwagen bleibt an Tankstelle an Autotür hängen - Fahrer fährt weiter
An einer Holzkirchner Tankstelle hat ein Wohnwagen eine Autotür umgebogen und beschädigt. Der Fahrer hat das offenbar nicht mitbekommen.
Wohnwagen bleibt an Tankstelle an Autotür hängen - Fahrer fährt weiter
Böse Überraschung für 27-Jährige: Unbekannter wirft Heckscheibe ein
Offenbar mit voller Absicht ist die Heckscheibe des Autos einer 27-Jährigen in Weyarn eingeschlagen worden - am helllichten Tag. Die Polizei sucht Zeugen.
Böse Überraschung für 27-Jährige: Unbekannter wirft Heckscheibe ein

Kommentare