+

Zweitägiges Dorffest in Hartpenning

Sautrog-Regatta: Wer paddelt am schnellsten durch den Weiher?

  • schließen

Zum 14. Mal laden die Hartpenninger Ortsvereine ein: Am Samstag und Sonntag, 17./18. August steigt das 14. Dorffest. Höhepunkt wie immer: Die Sautrog-WM am Samstag. 

Hartpenning – Diese Weltmeister sind mit allen Wassern gewaschen – speziell mit dem Wasser des Großhartpenninger Löschweihers. Die inoffizielle Sautrog-WM bildet wieder den sportlichen Höhepunkt des Hartpenninger Dorffests, das am Wochenende, 17./18. August, zum mittlerweile 14. Mal stattfindet.

Die sieben Dorfvereine, seit 2014 organisiert in einer GbR, haben wieder ein abwechslungsreiches Programm für alle Generationen auf die Beine gestellt. Wer urlaubsmäßig in der Ferne weilt, dem entgeht ein griabiges Fest, das zu einem Treffpunkt nicht nur für die Hartpenninger geworden ist – und speziell am Samstag eine „Mordsgaudi“ verspricht, wie es in der Ankündigung heißt.

Rechtzeitig zum Dorffest-Auftakt am Samstag sollen sich die für Donnerstag und Freitag angesagten Regenschauer verzogen haben. Leicht bewölkt, bis zu 27 Grad – das sind beste Voraussetzungen für die Sautrog-Regatta. Bereits ab 14 Uhr spielt auf dem Festplatz hinter dem Feuerwehrhaus die Blaskapelle Hartpenning. An den Standln lockt kulinarische Vielfalt, als Geheimtipp gilt das Gyros. In gemütlichen Ecken rund um den Löschweiher lässt es sich bei einem Haferl Kaffee und Kuchen gut aushalten und ratschen.

Die Hauptattraktion am Samstagnachmittag startet um 16 Uhr: Unerschrockene Zweierteams wetteifern bei der Sautrog-WM, begleitet von humorigen Kommentaren. Wie immer wartet auf die Wassersportler die eine oder andere Überraschung, spannende Rennen sind garantiert. Als Titelverteidiger steigt das Team „Überholspur“ in ihren Trog. Das anschließende „Wiagsogschneidn“ wird nicht nur zum Gaudium der Gäste veranstaltet, sondern soll auch der Achtung der Tradition und des Handwerks dienen. Es wird nach Gewicht geschnitten (Sägen vorhanden).

Kinder können kegeln, auf einer Hüpfburg toben und sich an weiteren Spielen beteiligen. Auch die Plattlergruppe der Hartpenninger Trachtler tritt nach dem Sautrogrennen auf. Später locken die Weinlaube und eine Bar. Musikalisch begleitet wird der Abend ab 19 Uhr von der Blaskapelle Dietramszell.

Am Sonntag ist ab 10 Uhr Frühschoppen angesagt, etwas später werden ein Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Es spielt wieder die Blaskapelle Hartpenning, Auftritte der Plattergruppe runden das Programm ab. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mega-Stau auf der A8 - Chaos nach Massenkarambolage
Auf einer A8-Baustelle sind am Freitagvormittag fünf Autos ineinander gekracht. Folge ist ein Mega-Stau Richtung München.
Mega-Stau auf der A8 - Chaos nach Massenkarambolage
Otterfing: Kradfahrerin bei Unfall verletzt
Eine Kradfahrerin (34) ist am Donnerstag bei einem Unfall in Otterfing verletzt worden: Eine Autofahrerin hatte offenbar nicht gut genug aufgepasst und die Frau …
Otterfing: Kradfahrerin bei Unfall verletzt
Holzkirchen: Bürgervereinigung fordert Abstimmung über Südspange
Die Gegner einer Holzkirchner Umgehungsstraße melden sich in der Debatte um die Südspange mit einem offenen Brief zu Wort. Sie fordern eine Bürgerabstimmung. Die …
Holzkirchen: Bürgervereinigung fordert Abstimmung über Südspange
Baustelle in Unterdarching: Rund ums Rathaus geht’s rund
In der Gemeinde Valley läuft der heiße Bausommer auf Hochtouren. Jetzt haben auch die Arbeiten an einem der größten Projekte heuer begonnen: der Dorferneuerung in …
Baustelle in Unterdarching: Rund ums Rathaus geht’s rund

Kommentare