1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Holzkirchen

Bedrohung mit Messer: Polizei nimmt Holzkirchner fest

Erstellt:

Kommentare

erding-raub-messer
Mit einem Messer hat ein Fußgänger in Holzkirchen einen Autofahrer bedroht (Symbolbild). © dpa

Ein Streit zwischen einem Autofahrer und einem Fußgänger ist am Dienstagabend in Holzkirchen eskaliert. Der Fußgänger zückte plötzlich ein Messer.

Update 22.9., 11.45 Uhr:

Wie die Polizei soeben mitteilt, ist der mutmaßliche Täter gefasst, der am Dienstagabend in Holzkirchen einen Autofahrer mit dem Messer bedroht haben soll: Die Polizei hat am Donnerstagmorgen einen 27-jährigen Holzkirchner festgenommen.

Der Ausraster des Mannes in Holzkirchen war offenbar nicht der erste an diesem Tag: Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, war es etwa eine Stunde zuvor in München am Isartor zu einer ganz ähnlichen Situation mit dem Holzkirchner gekommen.

Es wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen. Der 27-Jährige wird heute noch dem Haftrichter vorgeführt, berichtet Robert Hirschel, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Holzkirchen.

Ursprünglicher Artikel vom 21.9., 14.20 Uhr:

Holzkirchen - Ein Streit zwischen einem Autofahrer und einem Fußgänger am Dienstagabend in Holzkirchen ist eskaliert, berichtet die Polizei.

Laut Polizeibericht war es gegen 21.35 Uhr auf der Rosenheimer Straße auf Höhe des Zebrastreifens nahe der Einmündung der Frühlingstraße zu der Auseinandersetzung gekommen, nachdem der Autofahrer nicht vorbei konnte, weil der Fußgänger sich mitten auf der Fahrbahn befand.

Fußgänger droht Autofahrer mit dem Messer

Es blieb nicht beim gesitteten Schlagabtausch: Der Fußgänger zog plötzlich ein Messer, bedrohte und beleidigte seinen Kontrahenten. Verletzt wurde niemand, und schließlich entfernte sich der junge Mann in Richtung Herdergarten, berichtet die Polizei, die nun wegen Bedrohung ermittelt.

Der gesuchte Fußgänger war etwa 20 Jahre alt, hellhäutig, schlank und circa 1,70 Meter groß. Er trug braunes oder schwarzes, kinnlanges, gelocktes Haar. Bekleidet war er mit einem dunkelgrünen Parka, einer dunklen, weiten Hose, braunen Schuhen und einer dunkelgrauen Mütze. Er trug einen Rucksack und eine Flasche in der linken Hand.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 08024/90740 zu melden.

ag

Auch interessant

Kommentare