Blaulicht
+
Nach einem Fahrradunfall im Landkreis Miesbach sucht die Polizei nach Zeugen.

Polizei sucht Zeugen

Tödlicher Unfall in Bayern: Mann stürzt vom Fahrrad - kurz darauf stirbt er im Krankenhaus

  • Franziska Konrad
    vonFranziska Konrad
    schließen

In Holzkirchen stürzte ein Mann vom Fahrrad. Beim Eintreffen der Sanitäter war er bereits nicht mehr ansprechbar. Ob der 66-Jährige an den Unfallfolgen starb, ist bislang unklar.

Holzkirchen - Zu einem tragischen Unglück kam es am Samstag im oberbayerischen Holzkirchen (Landkreis Miesbach): Bei Schneefall stürzte ein Mann mit seinem Fahrrad. Wenig später starb er im Krankenhaus.

Unfall in Holzkirchen: Mann stürzt bei Schneefall mit seinem Fahrrad - ohne Fremdbeteiligung

Am Vormittag gegen 8 Uhr fuhr der 62-jährige mit seinem Rad die Karl-Stieler-Straße in Holzkirchen entlang. Aus bislang unbekannten Gründen stürzte der Holzkirchner ohne Fremdbeteiligung plötzlich mit seinem Fahrzeug. Das berichtet die Polizei.

Ein Passant entdeckte den Verunfallten wenig später und wählte umgehend den Notruf. Als die Rettungskräfte eintrafen, war der 62-Jährige bereits nicht mehr ansprechbar. Unter laufender Reanimation wurde er in das Kreiskrankenhaus Agatharied eingeliefert. Dort verstarb der Holzkirchner wenig später.

Nach Fahrradunfall in Holzkirchen: Unklar, ob Mann an Unfall-Folgen starb - Polizei sucht Zeugen

Bisher kann die Polizei nicht sagen, ob der Mann an den Folgen des Radunfalls starb. Um die Unfallursache zu klären, haben Beamte bereits mit den Ermittlungen begonnen.

Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen - Telefon: 08024/90740 - zu melden.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Holzkirchen-Newsletter. (kof)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion