1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Holzkirchen

Rentner zahlt brav an Tankstelle - er vergisst ein wichtiges Detail

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Shell branding is seen at a petrol station in west London
Kuriosver Vorfall an der Shell-Tankstelle in Marschall. (Symbolbild) © REUTERS / Toby Melville

Tanken, bezahlen und wegfahren. Was für Autofahrer selbstverständlich ist, hat auch ein Münchner an der Shell in Marschall befolgt. Einen Unfall hat er aber verschwiegen.

Ein kurioser Vorfall hat sich in Marschall ereignet. Die Polizei meldet:

Ein 77-jähriger Münchner fuhr mit einem Pkw Volvo am Donnerstag, 02.01.2020, gegen 14:20 Uhr auf dem Gelände der SHELL-Tankstelle in Marschall gegen ein Schild der Tankstelle. Der 77-jährige stieg aus, begutachtete den Schaden, tanke und fuhr nach Bezahlung davon. 

Die Beschädigung des Warnhinweisschilds meldete er dem Tankstellenpersonal hingegen nicht. Anhand der Videoaufzeichnungen der Tankstelle konnte die Polizei das KFZ-Kennzeichen und den Halter bzw. Fahrer ermitteln. 

Der Sachschaden am ausgerissenen Schild beläuft sich auf ca. 500,- Euro. Der Sachschaden am Volvo wird ebenfalls auf 500,- Euro geschätzt.

mm

Video: Unglaubliche Überraschung an der Tankstelle 

Auch interessant

Kommentare