Nord -und Südkorea wollen komplett nuklear abrüsten und Frieden schließen

Nord -und Südkorea wollen komplett nuklear abrüsten und Frieden schließen
+
Romantisches Lichtspektakel: Solche Air-Candles sollen dem Winterzauber speziellen Glanz verleihen.

Licht-Inszenierung im Ortskern

Holzkirchner Winterzauber: Alles, was Sie wissen müssen

  • schließen

Sie sind vier Meter hoch und sollen den Ortskern in ein warmes, romantisches Advents-Licht tauchen: Air-Candles. Nicht die einzige Neuerung beim Holzkirchner Winterzauber 2017.

Holzkirchen – Christkindlmärkte sind allgegenwärtig. Kaum ein Ort, der auf trubeligen Budenzauber verzichtet. Ein Alleinstellungsmerkmal zu inszenieren, ist da keine leichte Aufgabe. Der Verein Holzkirchner Marktleben versucht es. Für seinen Winterzauber am Wochenende, 16./17. Dezember, greift der Verein zwar auf ein bewährtes Konzept zurück, präsentiert aber im Verbund mit Geschäftsleuten und der Standortförderung der Gemeinde neue Hingucker.

Unter anderem sollen den Holzkirchnern große Lichter aufgehen: 20 XXL-Kerzen tauchen Marktplatz, Herdergarten und am Samstag sogar die (dann autofreie) Innere Münchner Straße in warmes „Feuerlicht“. Die vier Meter hohen Leuchtsäulen in Kerzenform stellt die Firma Airlight aus Heilbronn zur Verfügung. Manche kennen die Installationen der Illuminierungs-Profis vom Rosenheimer Lichterfest. „Und da dachten wir, das könnte was sein für den Winterzauber“, sagt Eva-Maria Schmitz von der Standortförderung.

Alle Christkindlmärkte am Wochenende in der Region finden Sie in unserer großen Übersicht

Die Firma machte einen Sonderpreis, den Rest (1500 Euro) übernehmen Standortförderung und der Marktleben-Verein. Den Strom liefern die Geschäfte, vor denen die „Air-Candles“ leuchten.

Am Samstag ist Shopping angesagt beim Winterzauber. Die Münchner Straße wird zwischen Oskar-von-Miller-Platz und Marktplatz-Ampel von 12 bis 22 Uhr für Autos gesperrt.

17 Einzelhändler im Ortskern bespielen diese Flaniermeile im autofreien Ortskern, bis 20 Uhr haben die Läden offen. „Es sind auch die ganz neuen Geschäfte in der Münchner Straße mit dabei“, freut sich Sibylle von Löwis, Vorsitzende des Marktleben-Vereins.

Weitere Winterzauber-Stände locken am Samstag (14 bis 21 Uhr) und am Sonntag (11.30 bis 19 Uhr) auf den Marktplatz. Wer in den Vorjahren dabei war – die bisher sieben Auflagen zählten jeweils mehrere tausend Besucher – darf sich diesmal nicht nur von Riesenkerzen überraschen lassen. „Es gibt einige Premieren neuer Mitmacher“, sagt Sibylle von Löwis.

Auch der Nachwuchs kann sich über eine neue Attraktion freuen: Kameldame Kamelita wird am Sonntagnachmittag ihren Charme versprühen, Kunststückchen zeigen und mit kleinen Gästen kuscheln. Die Publikumsrenner für Kinder bleiben unangetastet: Das Bastelzelt hat geöffnet, eine nostalgische Eisenbahn wartet auf Mitfahrer und und im Märchenzelt erzählen Agnes Kraus und Harry Oriold zauberhafte Geschichten.

Und noch eine Neuerung: Erstmals schließt sich am Sonntag, 17. Dezember, der altherkömmliche Weihnachtsmarkt dem Winterzauber an. Traditionell war dieser Markttag stets an den 8. Dezember gebunden. Diese feste Fixierung der Marktsatzung bohrte die Gemeinde heuer auf, um auf die zuletzt schwächelnde Resonanz zu reagieren. „Wir hoffen auf eine Aufwertung des ehrwürdigen Weihnachtsmarkts“, sagt Standortförderin Schmitz.

Von der neuen Kombination soll auch der Winterzauber profitieren: „Es sind unterschiedliche Zielgruppen, die wir damit anlocken“, hofft Schmitz. Rund 20 Fieranten werden ihre Stände vom Marktplatz bis hinein in den Herdergarten aufbauen, je nach Wetter werden es kurzfristig noch mehr. „Alle sind angehalten, ein möglichst weihnachtliches Angebot vorzuhalten“, sagt Schmitz.

Verkauft wird von 8 bis 18 Uhr; ab 11.30 Uhr läuft nebenan auf dem Marktplatz der Winterzauber an. Wo am Sonntag die Fieranten stehen, ist am Samstag der Grüne Wochenmarkt zu finden (7.30 bis 12.30 Uhr), der seinen angestammten (Markt)Platz ausnahmsweise für den Winterzauber räumt.

Ein Teil der Parkplätze im Herdergarten wird also sowohl am Samstag als auch am Sonntag von Marktständen belegt sein. Wer mit dem Auto in den Ort kommt, nutzt am besten den nur wenige Gehminuten entfernten kostenlosen Parkplatz an der Industriestraße.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Analyse für Umgehungsstraße: Vom Farben-Wirrwarr zur Südspange
Ein Fachbüro hat das Gebiet südlich von Holzkirchen kartiert. Diese Raumwiderstandskarte gibt Aufschluss darüber, wo die Südspange nicht verlaufen kann – und wo sie eine …
Analyse für Umgehungsstraße: Vom Farben-Wirrwarr zur Südspange
CSU Holzkirchen wirbt für Sicherheitswacht - doch es gibt viel Kritik
Die Holzkirchner CSU wirbt für die Einführung einer Sicherheitswacht. In anderen Kommunen hat sich die Idee nicht durchgesetzt. Auch in der Marktgemeinde werden erste …
CSU Holzkirchen wirbt für Sicherheitswacht - doch es gibt viel Kritik
Achtung A8-Pendler: Lkw-Blockabfertigung löst Riesenstau bis Landkreis München aus
Die Lkw-Blockabfertigung wird nun zum Feierabend auch für alle zum Problem die vom Norden in Richtung Oberland und Rosenheim nach Hause fahren möchten. Und der Stau …
Achtung A8-Pendler: Lkw-Blockabfertigung löst Riesenstau bis Landkreis München aus
Holzkirchen, was bewegt dich?
Abgesehen von Zugezogenen, die gegen Kuhglocken klagen, Stau und BOB-Chaos - was interessiert den Holzkirchner eigentlich? Wir machen uns auf die Suche nach der neuen …
Holzkirchen, was bewegt dich?

Kommentare