Erst ein Treppengeländer stoppte ihn

Holzkirchner (82) fährt mit Auto in Fußgängerweg

  • schließen

Rentner auf Irrwegen: Ein 82-jähriger Holzkirchner ist am Freitagnachmittag mit dem Auto in eine Fußgängerpassage in Holzkirchen gefahren. Erst ein Treppengeländer stoppte den alkoholisierten Mann.

Holzkirchen - Wie die Polizei berichtet, lenkte der 82-Jährige gegen 13.40 Uhr seinen Suzuki in den Fußgängerdurchgang in der Nähe des Parkplatzes des Dänischen Bettenlagers an der Rosenheimer Straße 16. Dabei touchierte er zwei Regenrinnen der benachbarten Gebäude. An einem Treppengeländer kam er schließlich zum Stehen.

Bei der Unfallaufnahme führten die Polizisten einen Atemalkoholtest durch. Der ergab, dass der Mann mit mehr als 0,5 Promille unterwegs war. Nun erwartet ihn eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Daran teilnehmen wird er vorerst nicht mehr: Die Beamten kassierten seinen Führerschein ein.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
Die Situation war brandgefährlich: An der Autobahn-Raststätte Holzkirchen-Süd an der A8 Richtung Salzburg ist am Freitag gegen 18 Uhr ein Auto in Flammen aufgegangen – …
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
„Die Stimmung ist aggressiver geworden“
Wahlplakate werden abgerissen, beschmiert und besprüht: Auch in Holzkirchen hat eine Unsitte traurige Ausmaße angenommen.  
„Die Stimmung ist aggressiver geworden“
Endlich wieder freie Fahrt ins Gewerbegebiet
144 Tage war die Brücke am HEP-Kreisel wegen Bauarbeiten gesperrt. Zahlreiche Anwohner auf den Ausweichrouten litten. Am Freitag wurde sie wieder freigegeben.
Endlich wieder freie Fahrt ins Gewerbegebiet
Warum Valley heimliche Kulturmetropole ist
Die kleine Gemeinde Valley ist die heimliche Kulturmetropole im Landkreis: Hier leben, arbeiten und wirken viele Künstler. Jetzt zeigen sie ihre Werke - bei den …
Warum Valley heimliche Kulturmetropole ist

Kommentare