Kaum noch eine S-Bahn fährt in München - Das sind die Ausweichmöglichkeiten

Kaum noch eine S-Bahn fährt in München - Das sind die Ausweichmöglichkeiten
+

Vorfall am Bahnhof 

Fahrraddieb zerlegt seine „Beute“ 

  • schließen

Ein dreister Fahrraddieb wollte am Holzkirchner Bahnhof zuschlagen. Er hatte seine „Beute“ bereits zerlegt, musste dann aber doch unverrichteter Dinge abziehen.  

Holzkirchen - Einen versuchten Fahrraddiebstahl meldet die Holzkirchner Bahnhof vom Holzkirchner Bahnhof. Im rückwärtigen Bereich, an der Fahrradabstell-Anlage in der Erlkamer Straße, hatte sich der Unbekannte am Dienstag (12. Juni) oder Mittwoch (13. Juni) zu schaffen gemacht.

Laut Polizei versuchte der Täter, zuerst das mittels Zahlenschloss gesicherte Fahrrad zu entsperren, was ihm jedoch nicht glückte. Im weiteren Verlauf montierte der Dieb das Vorderrad ab, das nun einsam am Fahrradständer hing. Der Rahmen und der rückwärtige Teil des Fahrrads lagen daneben. Zeugen wurden stutzig, als sie das zerlegte Rad sahen, und meldeten das der Polizei.

Die Ermittler vermuten, dass hinzukommende Passanten den Dieb störten und zur rechtzeitigen Flucht nötigten. Wer hat Verdächtiges beobachtet? Laut Polizei muss der Täter zwischen Dienstag (15.30 Uhr) und Mittwoch (19.30 Uhr) zugange gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 08024 / 90740 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Akte „Giftköder“: So steht es um die Ermittlungen gegen den Hundehasser von Otterfing
Vor einem Jahr verteilte ein Tierquäler dutzende Giftköder in Otterfing. Die Polizei ermittelte einen Verdächtigen. Angeklagt wurde er nicht. Die Ermittlungen sind …
Akte „Giftköder“: So steht es um die Ermittlungen gegen den Hundehasser von Otterfing
Furiose Sprachgewalt: Alex Burkhard präsentiert Trump auf Schwedisch
Django Asül könne einpacken. Selbst eine Monika Gruber würde im direkten Vergleich sprachlos wirken. Alex Burkhard hatte am Freitagabend mit seinem Programm „Man kennt …
Furiose Sprachgewalt: Alex Burkhard präsentiert Trump auf Schwedisch
Schüler-WhatsApp-Gruppe mit Ekel-Videos überflutet - Polizei durchsucht Haus von Betroffenem
Mit abstoßenden Videos wurde eine WhatsApp-Gruppe überflutet, in der auch Holzkirchner Minderjährige waren. Die Polizei durchsuchte das Haus des Schülers, der sich ans …
Schüler-WhatsApp-Gruppe mit Ekel-Videos überflutet - Polizei durchsucht Haus von Betroffenem
Jetzt werden die Bürger gefragt
Wie wird das neue Gesicht des Rathausplatzes in Unterdarching und seines Umgriffs aussehen? Das sollen Bürger mitbestimmen. Die Bürgerbeteiligung für die Dorferneuerung …
Jetzt werden die Bürger gefragt

Kommentare