+
Der 31-Jährige soll eine Schnapsflasche nach seinem Kontrahenten geworfen haben. Jetzt klickten die Handschellen. 

31-Jähriger am Bahnhof festgenommen

Holzkirchner bewirft 25-Jährigen mit Schnapsflasche

  • schließen

Holzkirchen – Einen Holzkirchner (31), der am Bahnhof einen 25-Jährigen aus Sierra Leona mit einer Schnapsflasche – Marke Captain Morgan – beworfen haben soll, hat die Polizei Holzkirchen am Montag in Zusammenarbeit mit der Bundespolizeiinspektion München festgenommen. Und der Mann hatte schon einiges auf dem Kerbholz.

„Einmal mehr erwiesen sich damit Bahnhöfe als schlechtes Pflaster für Straftäter“, heißt es im Pressebericht. Laut Polizei waren am Bahnhof Holzkirchen gegen 22 Uhr ein 31-Jähriger aus Holzkirchen und ein 25-Jähriger aus Sierra Leona in heftigen verbalen Streit geraten. Dabei soll der Holzkirchner eine teilweise gefüllte Schnapsflasche nach dem Westafrikaner geworfen haben. Die Flasche soll den 25-Jährigen am Bein getroffen und auch dessen, in der Hosentasche befindliches Mobiltelefon, beschädigt haben. Die Polizei nahm den Holzkirchner vorläufig fest, er hatte 3,06 Promille intus. 

Bei der Datenüberprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 31-Jährigen wegen Erschleichens von Leistungen ein Vollstreckungshaftbefehl existierte. Da er die Geldstrafe in Höhe von 1140 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er – als Ersatzfreiheitsstrafe – den bayerischen Justizbehörden überstellt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heftiger Streit zwischen Asylbewerberinnen landet vor Gericht
Im Streit um eine Kochstelle in einer Gemeinschaftsunterkunft in Otterfing sind offenbar zwei Asylbewerberinnen heftig aneinandergeraten. Vor Gericht blieb schleierhaft, …
Heftiger Streit zwischen Asylbewerberinnen landet vor Gericht
Managerin entlastet Pfarrer
Die vier katholischen Kitas in Holzkirchen, Otterfing, Warngau und Wall haben eine gemeinsame Verwaltung bekommen. Die Managerin des Verbunds wird im Oktober ihr Büro …
Managerin entlastet Pfarrer
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strabares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Unbekannter reißt Dachrinne ab 
Wo rohe Kräfte sinnlos walten: Ein Unbekannter riss am Holzkirchner Bahnhof in der Nacht zu Mittwoch die Dachrinne eines Buswartehäuschens ab.
Unbekannter reißt Dachrinne ab 

Kommentare