+
Den letzten Feinschliff verpassten die Damischen und die Freiwillige Feuerwehr Holzkirchen, die das Gefährt gebaut hat, gestern Abend dem Wikingerschiff. Zusammen ziehen sie an Bord des Boots auf den Marktplatz ein.

Letzte Vorbereitungen für die wilde Party

Holzkirchner Faschingszug: Straßensperren für den Wikinger-Einzug

  • schließen

Fast dreihundert Jahre lang haben die Wikinger Angst und Schrecken auf den Weltmeeren verbreitet. Am Faschingssonntag nimmt eine brutale Meute Kurs auf den Holzkirchner Marktplatz.

Holzkirchen – Fast dreihundert Jahre lang haben die Wikinger im Frühmittelalter Angst und Schrecken auf den Weltmeeren verbreitet. Sogar an den Küsten Kanadas sollen die skandinavischen Seeräuber auf Beutezug gegangen sein. Am Faschingssonntag, 11. Februar, nimmt nun eine besonders brutale Meute Kurs auf den Holzkirchner Marktplatz. Eine brutal gut gelaunte.

An Bord eines Holzschiffes führen die Aushilfs-Wikinger vom Faschingsverein „De Damischen“ den Umzug an. Ihre Segel setzen sie am Bahnhof exakt um 11.11 Uhr. Von dort aus geht es über die Münchner Straße gen Marktplatz. Dabei ist das Schiff heuer der einzige motorisierte Wagen auf dem Faschingszug.

Vor und während des Faschingstreibens kommt es zu Behinderungen durch Straßensperrungen. Für den Aufbau wird der Marktplatz am Samstag, 10. Februar, ab 10 Uhr für den Verkehr gesperrt. Während des Faschingszugs wird die St 2573 zwischen Bahnhofsvorplatz und Oskar-von-Miller-Platz von 11 bis 11.45 Uhr gesperrt, die Strecke bis zum Marktplatz bleibt es von 10 bis 20 Uhr. Umleitungen über die Nordspange und Rosenheimer Straße sind ausgeschildert.

Auf dem Marktplatz wartet auf die Faschingswütigen derweil ein stilecht dekoriertes Wikingerdorf. An den Standln können sich die Besucher mit Fisch, Fleisch und Bier eindecken. Sappl Bräu hat eigens für den Marktplatzfasching 2000 Flaschen „Wikinger Sud“ abfüllen lassen. Für Livemusik auf der Bühne sorgt die Band Groove Garage. Schluss am Marktplatz ist um 20 Uhr. Zeit genug also, um zu zeigen, dass die Wikinger nicht nur ein gefürchtetes Seefahrervolk sind, sondern auch ein berüchtigtes Feiervolk.

Weitere Faschingszüge

finden am Sonntag in Hausham und Tegernsee statt.

  • 0 Kommentare
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beim Elternbasar im Kindergarten: Handtasche aus Garderobe geklaut
Kaum zu glauben, aber wahr: Beim Elternbasar im Weyarner Kindergarten ist es zu einem Diebstahl gekommen. Ein Unbekannte klaute eine Handtasche aus der Garderobe.
Beim Elternbasar im Kindergarten: Handtasche aus Garderobe geklaut
Brennender Komposthaufen: Feuerwehreinsatz bei VIVO
Auf das Gelände der VIVO in Warngau ist am Samstagnachmittag die Feuerwehr geeilt. Ein Komposthaufen war in Brand geraten. Fremdeinwirkung wird ausgeschlossen.
Brennender Komposthaufen: Feuerwehreinsatz bei VIVO
Grüne Gemeindratsliste: Für ein gutes Leben in Otterfing
Mit zwei erfahrenen Kräften und einer Mischung aus Jung und Alt treten die Grünen Otterfing bei der Kommunalwahl 2020 an. Ob sie einen Bürgermeisterkandidaten stellen, …
Grüne Gemeindratsliste: Für ein gutes Leben in Otterfing
Der Lohn für den Mut: Geothermie Holzkirchen offiziell eröffnet
Es ist das Ende eines aufregenden Abenteuers: Am Samstag wurde die Geothermie in der Alten Au in Holzkirchen offiziell eröffnet.
Der Lohn für den Mut: Geothermie Holzkirchen offiziell eröffnet
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.