Kopfstöße gegen Beamten - Tritte gegen Streifenwagen

Nach Kontrolle: Schwarzfahrer (22) tickt völlig aus

  • schließen

Holzkirchen - Eigentlich sollte die Polizei nur zu einem Schwarzfahrer in der BOB ausrücken. Doch als die Beamten ihn zur Rede stellten - drehte der Mann vollkommen durch.

Der Schaffner einer BOB Richtung Holzkirchen verständigte die Polizei in der Nacht auf Sonntag gegen 0.30 Uhr. Ein 22-jähriger Holzkirchner hatte keinen Fahrschein, wollte aber seine Personalien nicht herausrücken. Deshalb sollte ihn die Beamten in Holzkirchen abfangen.

Das taten sie auch - doch dann tickte der Holzkirchner völlig aus. Laut Polizei wurde der Holzkirchner von Anfang an richtig aggressiv, beleidigte die Beamten, und schrie nur noch herum. Die Polizei drohte ihm an, ihn festzunehmen, was er laut Polizei ebenfalls nur mit Beschimpfungen quittierte.

Und als die Polizei ihn in Gewahrsam nehmen wollte, ging es erst richtig los: Der Holzkirchner versuchte die Beamten mit Kopfstößen zu verletzen. Daraufhin fesselsten sie ihn mit Handschellen. Dafür trat der 22-Jährige mehrmals so hart gegen den Streifenwagen, dass mehrere Dellen entstanden, bevor die Beamten ihn ins Auto bekamen.

Dort versuchte er den Beifahrersitz mit Tritten aus der Verankerung zu reißen, so dass die Beamten ihm auch Fußfesseln anlegen mussten. Die Beamten wurden bei der Aktion nicht verletzt. Der 22-Jährige wurde in eine Arrestzelle gebracht. Er muss sich nun wegen versuchter Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Schwarzfahren verantworten.

kmm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr
Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr: Das war die Bilanz der Kriminalstatistik, die die Polizei Holzkirchen nun vorstellte. 
Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Die Regierung von Oberbayern hat den Vorschlag des Landratsamts abgelehnt, Traglufthallen künftig als Notunterkünfte zu benennen. Was das jetzt für die Gemeinden …
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge
Im Sommer herrschten chaotische Szenen an den Bahnhöfen in Tegernsee und Gmund. Zu viele Ausflügler und Radler stürmten die BOB Richtung München. Jetzt gibt‘s endlich …
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge
Auffahrunfall an Autobahn-Baustelle: Es staut sich
Kaum ist die Baustelle komplett eingerichtet, geht das Chaos auf der A8 Höhe Holzkirchen schon los. Ein kleiner Auffahrunfall hat einen großen Stau ausgelöst.
Auffahrunfall an Autobahn-Baustelle: Es staut sich

Kommentare