+
Karriere-Krönung: Johann Brandhuber (r.) leitet seit gestern die Holzkirchner Inspektion. Polizeipräsident Robert Kopp gratulierte zur neuen Aufgabe.

Holzkirchner Polizei

Neuer Chef kommt aus der Nachbarschaft

  • schließen

Holzkirchen - Johann Brandhuber ist der neue Mann an der Spitze der Holzkirchner Polizei. Der 55-Jährige kommt quasi aus der Nachbarschaft in die Marktgemeinde.

Brandhuber folgt auf Kriminaloberkommissar Michael Hochbrückner, der sich wie geplant – nach sechsmonatiger „Erprobung“ als Inspektionsleiter – auf höhere Aufgaben vorbereitet. Polizeipräsident Robert Kopp kam gestern persönlich nach Holzkirchen, um den neuen Chef einzuführen.

Hauptkommissar Johann Brandhuber begann seine Karriere 1980, seit 2002 fungierte er als stellvertretender Chef der Geretsrieder Polizei – einer Nachbar-Dienststelle Holzkirchens. Zuletzt fiel er den Vorgesetzten während des G7-Gipfels in Elmau auf. „Dort hat er sich als sehr engagierter Mitarbeiter im Planungs- und Führungsstab bewährt“, lobte Kopp.

Mit der Berufung als Dienststellenleiter der Holzkirchner Polizei kröne er seine Karriere, heißt es in einer Pressemitteilung. Der 55-jährige ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt im Nachbarlandkreis Bad Tölz-Wolfratshausen.

Bereits Ende April wurde Kriminaloberkommissar Michael Hochbrückner verabschiedet, der die Dienststelle die letzten sechs Monate leitete – im Rahmen seiner Erprobung für herausgehobene Führungsaufgaben. Er wechselt zurück in sein Heimatpräsidium München. Läuft alles nach Plan, wird er bald ein Masterstudium zum Aufstieg in die vierte Qualifikationsebene (vormals Höherer Dienst) beginnen. (avh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Hundebesitzer in Otterfing müssen wachsam sein: Am Dienstag waren an über 25 Stellen in Bergham Giftköder ausgelegt – und es gibt bereits ein Opfer zu beklagen. Offenbar …
Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassi gehen schreckliche Entdeckung
Eine Otterfingerin hat am Dienstag beim Gassi gehen in der Berghamerstraße in Otterfing eine schlimme Entdeckung gemacht. Die Polizei warnt Tierhalter, ermittelt und …
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassi gehen schreckliche Entdeckung
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Auf Landesebene ringt die Politik um das Aus der Straßenausbaubeiträge. Bis  Klarheit herrscht, legt die Gemeinde Weyarn den Erlass einer solchen Satzung vorerst auf Eis.
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Neue Aufgabe: Wütende Autofahrer im Zaum halten
40 Einsätze absolvierte die Warngauer Feuerwehr im vergangenen Jahr. Einer  bestand darin, bei einem Unfall die Wut von Autofahrern abzufedern.      
Neue Aufgabe: Wütende Autofahrer im Zaum halten

Kommentare