Polizei gerührt

Holzkirchner verliert 1000 Euro - und hat dann wahnsinniges Glück

Es gibt sie noch - die ehrlichen Finder: Ein Holzkirchner verlor seinen Geldbeutel - mit 1000 Euro Inhalt. Ein 30-Jähriger fand das Geld. Und machte das einzig richtige.

Holzkirchen - Die Polizei Holzkirchen berichtet: Am Montag, den 09.04.2018, gegen 19:00 Uhr verlor ein 59-jähriger Holzkirchner seinen Geldbeutel in Holzkirchen. In dem Geldbeutel befanden sich 1000 € Bargeld sowie die Personaldokumente.

Vergebens suchte der Finder, ein 30-jähriger Asylbewerber, die Wohnanschrift des Verlierers auf, um dem Eigentümer den Geldbeutel, samt Inhalt zurück zu geben. Da dieser zur selben Zeit eine Verlustanzeige bei der hiesigen Polizeiinspektion Holzkirchen erstattete, konnte er an seiner Wohnanschrift nicht angetroffen werden, weshalb sich der ehrliche Finder auf den Weg zur Polizeiinspektion Holzkirchen machte. Der Holzkirchner wurde über den Fund informiert und nahm kurze Zeit darauf die Geldbörse samt der Personaldokumente und den 1000 € Bargeld entgegen. Der 30-jährige Asylbewerber verzichtete auf seinen Finderlohn. Da der Holzkirchner allerdings überglücklich über den Fund war, bestand er auf einen großzügigen Finderlohn.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Jan Woitas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Gauben, reichlich Scherereien
Weil die Dachgauben wahrscheinlich vor Jahrzehnten nachträglich und ohne Genehmigung gebaut wurden, soll der neue Eigentümer des Hauses sie abreißen. Der …
Drei Gauben, reichlich Scherereien
Inara aus Holzkirchen
Die kleine Inara ist neben ihrer Schwester Mimoza (12 J.) und ihrem Bruder Milot (10 J.), das dritte Kind von Fetie und Sulejman Fazljiu.
Inara aus Holzkirchen
Mannhardt (45) soll neuer Miesbacher Dekan werden - so kam es dazu
Die Priester und kirchlichen Bediensteten haben ihre Wahl getroffen. Neuer Dekan soll der Haushamer Pfarrer Michael Mannhardt sein. Walter Waldschütz scheidet nach …
Mannhardt (45) soll neuer Miesbacher Dekan werden - so kam es dazu
Er hat einen brutalen Schläger festgehalten: Nun wurde Philipp Becker ausgezeichnet
Zivilcourage hat Philipp Becker aus Oberlaindern bewiesen, als er versuchte, einen brutalen Schläger aufzuhalten. Nun wurde er für Verdienste um die innere Sicherheit …
Er hat einen brutalen Schläger festgehalten: Nun wurde Philipp Becker ausgezeichnet

Kommentare