Und stürzt

Holzkirchnerin (60) mit 1,6 Promille auf Fahrrad unterwegs

Holzkirchen - Sie fiel von ihrem Fahrrad, eine Passantin beobachtete das, half ihr und bemerkte, dass die Frau stark angetrunken war. Dumm gelaufen für die 60-jährige Holzkirchnerin.

Die Polizei Holzkirchen berichtet: Am 22.08.16, gegen 14.45 Uhr, fuhr eine 60jährige Holzkirchnerin mit ihrem Fahrrad auf der Rosenheimer Straße ortsauswärts und stürzte. Dies beobachtete eine Verkehrsteilnehmerin die zugleich feststelle, dass die Radlerin angetrunken ist. Die zugerufene Polizei stellte eine AAK von mehr als 1,6 Promille fest. Die Holzkirchnerin, die sich bei dem Sturz nicht verletzt hat, erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Wasserschaden: Happy End für den Kinderhort
Zwei Millionen Euro hatte sich die Gemeinde Warngau den Neubau des Kinderhorts kosten lassen. Jetzt, nach knapp einem Jahr fand die Eröffnungsfeier statt. 
Nach Wasserschaden: Happy End für den Kinderhort
Streit um Zuständigkeiten oder: Kampf der Gewalten
Der Feldweg bei Breitmoos droht wegzubrechen – die Mangfall kommt immer näher. Dass etwas geschehen muss, steht für die Anwohner außer Frage. Dieser Weg ist der einzige …
Streit um Zuständigkeiten oder: Kampf der Gewalten
Zwei Mädchen (5) kurzzeitig vermisst
Der Spuk war Gott sei Dank bald vorbei. Zwei fünfjährige Mädchen waren am frühen Freitagabend als vermisst gemeldet worden. Kurze Zeit später tauchten sie aber wieder …
Zwei Mädchen (5) kurzzeitig vermisst
Geothermie: Das Risiko hat sich offenbar gelohnt 
Der Erfolg der Geothermie ist ein Punktsieg für Holzkirchen. Das Risiko hat sich für die Gemeinde offenbar gelohnt. 
Geothermie: Das Risiko hat sich offenbar gelohnt 

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare