+

Im Holzkirchner Gewerbegebiet

Tiroler rutscht in Räumfahrzeug

  • schließen

Holzkirchen - Der erste Schnee des Jahres wurde ihm zum Verhängnis: Ein 46-jähriger Tiroler unterschätzte die glatte Fahrbahn und rutschte am Montagabend im Holzkirchner Gewerbegebiet in ein Räumfahrzeug.

Wie die Polizei mitteilt, kam der Tiroler, unterwegs in einem VW Sharan, von der Autobahn und befuhr die B 318. Gegen 19.30 Uhr bog er in die Auffahrtsrampe zum Gewerbegebiet-Ost ein.

Obwohl es dort aufwärts geht, war der Sharan am Ende der Rampe immer noch zu schnell.  An der Einmündung zur Kreisstraße MB 9 (Nordspange) kam der Wagen beim Bremsen ins Rutschen und schlitterte am dort geltenden Stop-Schild vorbei.

Der Tiroler hatte Pech: Just in dem Moment näherte sich von links ein Räumfahrzeug, gesteuert von einem 67-jährigen Holzkirchner. Es kam zum Zusammenstoß.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An beiden Fahrzeugen entstand jedoch erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt 23 000 Euro. Der Unfallverursacher muss mit einer Ordnungswidrigkeits-Anzeige und einem Bußgeld rechnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

85-Jähriger touchiert auf der A8 bei Weyarn eine VW-Fahrerin
Mit über einem Promille Alkohol am Steuer verursachte ein 85-jähriger Audi-Fahrer am Freitagabend einen 7500 Euro teuren Sachschaden. Er hatte die gelbe und weiße …
85-Jähriger touchiert auf der A8 bei Weyarn eine VW-Fahrerin
Brand in Realschule Holzkirchen: Schule fällt drei Tage aus
Ein Brand im Keller der Realschule Holzkirchen hat am frühen Samstagmorgen einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. 
Brand in Realschule Holzkirchen: Schule fällt drei Tage aus
Das war die Abschlussfeier der Realschule Holzkirchen
Die Oberland Realschule feierte ihre Absolventen in der Aula von Gymnasium und FOS. Wir waren bei der Abschlussfeier dabei. Und hatten richtig Spaß.
Das war die Abschlussfeier der Realschule Holzkirchen
Der Hartpenninger Kirchturm hat bald keine Spitze mehr
Ein Wahrzeichen Hartpennings muss schrumpfen. Die Kirchenverwaltung lässt nächste Woche die Turmspitze der Pfarrkirche entfernen. Und zwar für sehr lange Zeit.
Der Hartpenninger Kirchturm hat bald keine Spitze mehr

Kommentare